Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  OTC Bulletin Board - Other OTC  >  Volkswagen AG       DE0007664005

VOLKSWAGEN AG

Schlusskurs. Schlusskurs OTC Bulletin Board - Other OTC - 25.03
163.5 USD   +0.21%
18.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Mit Stellantis entsteht neuer Autoriese
DJ
18.01.XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
18.01.Audi baut E-Auto-Fabrik in China und hält Mehrheitsbeteiligung
DP
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Volkswagen benennt weiteren Lieferanten von Batteriezellen

13.11.2018 | 15:40

WOLFSBURG (awp international) - Volkswagen hat mit dem südkoreanischen Batteriezellhersteller SK Innovation einen weiteren Zulieferer für die Akkus von Elektroautos gefunden. Die Koreaner sollten den Bedarf in den USA und einen Teil der Nachfrage für die E-Auto-Produktion in Europa decken, teilte VW am Dienstag mit. Weitere strategische Lieferanten seien LG Chem, Samsung und CATL. Zudem soll VW mit einem Partner den gemeinsamen Einstieg in die Batteriezellproduktion erwägen. Am Freitag entscheidet der Volkswagen-Aufsichtsrat über die Investitionen und Weichenstellungen für die nächsten Jahre.

Volkswagen will ab Ende 2019 die Produktion von E-Autos massiv hochfahren - dann rollt das erste vollelektrische Modell der geplanten ID-Familie in Zwickau vom Band. Bis 2025 wollen die verschiedenen Marken des weltgrössten Autobauers zunächst 50 neue vollelektrische Modelle an den Start bringen. Dafür benötigt der Konzern den Angaben zufolge bis 2025 eine Batteriekapazität von mehr als 150 Gigawattstunden pro Jahr.

Offen ist, ob sich VW am geplanten deutschen Konsortium für die Produktion von Batteriezellen beteiligt. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigte an, dass die Bundesregierung für die Förderung einer Batteriezellenfertigung bis 2021 eine Milliarde Euro aus dem Etat des Wirtschaftsministeriums zur Verfügung stellen werde. Die Produktion von Zellen könne 2021 aufgenommen werden.

VW-Chef Herbert Diess hatte jüngst gewarnt, dass die E-Strategie teurer werden könnte als geplant. Daher müsse die Effizienz steigen: "Wir brauchen höhere Gewinne, um unsere Zukunft finanzieren zu können."/tst/DP/tos


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LG CHEM, LTD. -1.53%964000 Schlusskurs.16.99%
LG CORP. -3.77%102000 Schlusskurs.16.57%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -3.41%85000 Schlusskurs.4.94%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 0.00%Schlusskurs.0.00%
VOLKSWAGEN AG -0.45%151.2 verzögerte Kurse.-0.80%
Alle Nachrichten auf VOLKSWAGEN AG
18.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas fester - Mit Stellantis entsteht neuer Autoriese
DJ
18.01.XETRA-SCHLUSS/Fester - Aareal nach Zahlenausweis gesucht
DJ
18.01.Audi baut E-Auto-Fabrik in China und hält Mehrheitsbeteiligung
DP
18.01.MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Handel - Stellantis mit starkem Börsendebüt
DJ
18.01.VOLKSWAGEN : Audi - Halten Mehrheit an China-Joint-Venture für E-Autos
RE
18.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen treten auf der Stelle
DJ
18.01.AKTIE IM FOKUS : Stellantis entwickelt sich an erstem Handelstag positiv
DP
17.01.VON OPEL BIS MASERATI : Stellantis geht mit 14 Marken an den Start
AW
16.01.Neuer Autoriese Stellantis macht VW und Toyota Konkurrenz
DP
15.01.Ein Prozess weniger - aber Ex-VW-Chef Winterkorn bleibt unter Druck
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VOLKSWAGEN AG
18.01.AUDI STRENGTHENS BUSINESS IN CHINA : First majority interest held by Audi in new..
AQ
18.01.Audi to Set Up New Joint Venture for Electric Vehicles in China
DJ
18.01.MARKET CHATTER : Four Carmakers in South Korea Recall 14,217 Vehicles Over Fault..
MT
16.01.The Five Biggest Issues for Technology Companies -2-
DJ
16.01.The Five Biggest Issues for Technology Companies in 2021
DJ
16.01.VOLKSWAGEN : Skoda Auto says will not sponsor ice hockey world cup in Belarus
RE
16.01.After long journey, Fiat Chrysler and PSA seal merger to become Stellantis
RE
15.01.Tesla asks U.S. safety agency to declare speed display issue inconsequential
RE
15.01.Prosecutors Credited Boeing for Compliance, Organizational Reforms
DJ
15.01.Trump's China tech war backfires on automakers as chips run short
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart VOLKSWAGEN AG
Dauer : Zeitraum :
Volkswagen AG : Chartanalyse Volkswagen AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Herbert Diess Chairman-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Frank Witter Head-Finance & Information Technology
Peter Mosch Deputy Chairman
Bernd Osterloh Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
VOLKSWAGEN AG3.92%97 768
TOYOTA MOTOR CORPORATION-4.03%208 300
VOLKSWAGEN AG-0.80%97 768
DAIMLER AG-1.94%72 771
GENERAL MOTORS COMPANY20.00%71 522
BMW AG-3.79%54 163