Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Deutsche Boerse AG
  5. Wirecard AG
  6. News
  7. Übersicht
    WDI   DE0007472060   747206

WIRECARD AG

(WDI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIE IM FOKUS 2: Wirecard mit leichtem Erholungsansatz nach Absturz

23.06.2020 | 18:36

(Neu: Aktuelle Entwicklungen, weitere Details, Schlusskurse)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach Kursverlusten um gut 86 Prozent innerhalb von drei Handelstagen haben die Aktien von Wirecard am Dienstag einen Stabilisierungsversuch hingelegt. Die von mehreren Hiobsbotschaften gebeutelten Papiere des Zahlungsabwicklers stiegen im Handelsverlauf um bis zu 30 Prozent und gingen mit einem Kursplus von 18,82 Prozent bei 17,16 Euro aus dem Handel.

Am Dienstag war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft München den ehemaligen Vorstandschef Markus Braun wegen des Verdachts auf Marktmanipulation und Bilanzfälschung am Montagabend festnehmen ließ. Nach einer Nacht im Gefängnis kam der Manager gegen Zahlung einer Kaution von fünf Millionen Euro auf freien Fuß. Die Ermittler werfen Braun vor, die Bilanzsumme und die Umsätze seines Unternehmens durch vorgetäuschte Einnahmen aufgebläht zu haben.

Braun war am vergangenen Freitag nach Bekanntwerden des Skandals zurückgetreten. Seine ehemalige rechte Hand Jan Marsalek wurde am Montag vom Aufsichtsrat fristlos gefeuert. Marsalek hatte das Tagesgeschäft geleitet. Am späten Nachmittag wurde im Rahmen einer Pflichtmitteilung bekanntgegeben, dass Braun Wirecard-Papiere in der Größenordnung von mehr als 155 Millionen Euro verkaufen musste. Grund: er hatte einen Teil seiner Beteiligung als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt. Wegen des Kurseinbruchs sank der Wert der Sicherheiten und die Aktien wurden zwangsverkauft.

Am Montag hatten die Wirecard-Anteilsscheine gut 44 Prozent an Wert eingebüßt, nachdem das Unternehmen eingeräumt hatte, dass Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von insgesamt 1,9 Milliarden Euro, die bisher als Aktivposten in der Bilanz ausgewiesen waren, "mit überwiegender Wahrscheinlichkeit nicht bestehen". Insgesamt wurden bei den Wirecard-Aktien seit vergangenem Mittwoch über 10 Milliarden Euro an Börsenwert vernichtet.

Unterdessen versucht der Bezahldienstleister, seine Geschäfte in Singapur mit einer eigenen Lizenz in dem Land am Laufen zu halten. Ein entsprechender Antrag des Unternehmens sei bei Singapurs Zentralbank eingegangen, teilte die dortige Finanzaufsicht MAS am Dienstag mit. Die Behörde verlangt von dem Unternehmen eine solche Lizenz nach dem neuen Gesetz für Zahlungsverkehrdienste. Vorerst arbeite Wirecard mit einer Ausnahmeregelung, hieß es.

Die Zukunft von Wirecard hängt vom Wohlwollen der Banken ab. Diese könnten Wirecard den Geldhahn abdrehen, nachdem die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young das Testat für den Jahresabschluss wegen der fehlenden Gelder verweigert hatten. Dass die Kredite nicht sofort fällig gestellt wurden, hatte Analyst Markus Jost von Independent Research tags zuvor als derzeit einzigen Lichtblick in der Causa Wirecard hervorgehoben./edh/ag/stk/mis


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten zu WIRECARD AG
29.07.PRESSESTIMME : 'Rheinpfalz' zum Cum-Ex-Urteil
DP
28.07.DGAP-NEWS : Anlegergruppe fordert Commerzbank auf, nach ausgesetzter Ausschüttun..
DJ
24.07.HINTERGRUND/FRISCHER WIND FÜR DEN DA : Wer steigt im September auf?
DP
20.07.BARGELDGRENZE UND NEUE BEHÖRDE : Brüssel will Geldwäsche an den Kragen
AW
16.07.MARKUS BRAUN : Ex-Wirecard-Chef Braun bleibt in U-Haft
AW
12.07.WDH : Wirecard-Insolvenzverwalter erzielt Erlöse von 600 Millionen Euro
DP
12.07.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
12.07.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
12.07.Wirecard-Insolvenzverwalter verkauft weitere Unternehmensteile
DJ
09.07.Bafin-Personalrat fordert finanziellen Ausgleich wegen Handelsverbot
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WIRECARD AG
26.07.BANCO SANTANDER S A : Santander's payments fintech PagoNxt to expand in 30 count..
RE
14.07.A simple way to invest in an emerging theme
13.07.WIRECARD : Insolvency Administrator Sells Asia-Pacific Assets
MT
13.07.AN UNKNOWN BUYER AGREED TO ACQUIRE P : Wdi).
CI
12.07.WIRECARD : Insolvency Administrator Signs Deal To Sell Wirecard's Indonesia Unit
MT
09.07.WIRECARD : Nium acquires Wirecard subsidiary in India
AQ
08.07.MARKET CHATTER : German Court Urges Commerzbank To Reinstate Dismissed Wirecard ..
MT
24.06.WIRECARD : German Finance Ministry Says Official Tried To Interfere In Wirecard ..
MT
22.06.WIRECARD : German lawmakers fault finance minister, auditor on Wirecard
AQ
22.06.MARKET CHATTER : Deutsche Bank Official Seeks to Block Publication of Personal D..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2019 2 769 Mio 3 292 Mio 2 981 Mio
Nettoergebnis 2019 524 Mio 623 Mio 564 Mio
Nettoliquidität 2019 1 135 Mio 1 350 Mio 1 223 Mio
KGV 2019 0,08x
Dividendenrendite 2019 72,0%
Marktkapitalisierung 41,9 Mio 49,8 Mio 45,1 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 -0,39x
Marktkap. / Umsatz 2020
Mitarbeiterzahl 5 685
Streubesitz 97,4%
Chart WIRECARD AG
Dauer : Zeitraum :
Wirecard AG : Chartanalyse Wirecard AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Thomas Eichelmann Chairman-Supervisory Board
Wulf Matthias Member-Supervisory Board
Stefan Klestil Member-Supervisory Board
Vuyiswa V. M’Cwabeni Member-Supervisory Board
Anastassia Lauterbach Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
WIRECARD AG14.51%50
SQUARE, INC.18.82%117 763
FISERV, INC.0.04%75 952
GLOBAL PAYMENTS INC.-11.05%56 569
NEXI S.P.A14.44%22 957
FLEETCOR TECHNOLOGIES, INC.-5.88%21 403