Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer AG    BAYN   DE000BAY0017

BAYER AG

(BAYN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

US-Regierung lässt Unkrautvernichter Dicamba von Bayer und BASF zu

28.10.2020 | 10:07

WASHINGTON (dpa-AFX) - Grünes Licht für Bayer und BASF: Die US-Umweltbehörde EPA hat den Unkrautvernichter Dicamba trotz großer Kritik für fünf Jahre genehmigt. "Mit der Entscheidung haben Landwirte die nötige Planungssicherheit für ihre Anbausaison 2021", verkündete EPA-Leiter Andrew Wheeler am Dienstag (Ortszeit). Die Zulassungen betreffen die Produkte XtendiMax von Bayer und Engenia von BASF sowie Tavium Plus der Schweizer Syngenta. Die Entscheidung der EPA ist allerdings umstritten.

Im Juni erst war der Verkauf von Dicamba in den USA nach Klagen juristisch untersagt worden. Ein Gericht in San Francisco hatte dem Umweltamt Fehler bei der ursprünglich 2018 erteilten Zulassung attestiert und dem Mittel die Registrierung entzogen.

EPA-Chef Wheeler betonte, dass die nun erteilte Genehmigung mit neuen Kontrollmaßnahmen einhergehe, die eine sichere und umweltschonende Anwendung der Produkte gewährleisten solle. So soll es einen Stichtag geben, bis zu dem Soja- und Baumwollfarmer das Mittel anwenden dürfen, und die Pufferzone zu anderen Feldern muss vergrößert werden. Hinzu kommt die Beimischung eines Wirkstoffs, der die Drift auf Nachbarfelder verringern soll.

Der Hintergrund: Dicamba sorgt schon lange für Aufregung und Zwist in der Landwirtschaft, denn das Herbizid vernichtet nicht nur Unkraut, sondern auch Nutzpflanzen - sofern diese nicht aus genetisch modifizierter Saat stammen und damit resistent sind. Dass Dicamba auf benachbarte Felder weht und die Ernte dort beschädigt, führt seit Jahren zu erbitterten Fehden zwischen US-Farmern. Bekannt machte das Mittel vor allem der 2018 von Bayer übernommene US-Saatgutriese Monsanto, der auch hinter dem nicht weniger umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat steht.

Analyst Gunther Zechmann von Bernstein Research begrüßte die aktuelle Entscheidung der EPA mit Blick auf die Bayer-Aktien, da er ein 50-prozentiges Risiko einer Nichtzulassung gesehen habe. Er schätzt den Beitrag von Dicamba zum Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der Leverkusener auf 200 Millionen Euro im Jahr und setzt für das Mittel einen Wert je Aktie von rund zwei Euro an. Zudem sinke das Risiko hinsichtlich neuer Produkte.

So könne Bayer nun XtendFlex-Sojabohnen für den Anbau in den USA auf den Markt bringen in Kombination mit dem nun zugelassenen XtendiMax-Unkrautvernichter, erklärte ein Händler. Wie stark der Rückenwind für die neue Saatsaison ausfalle, bleibe zunächst aber schwer abzuschätzen. So hatte Bayer die Anleger Ende September auf ein schwieriges Agrargeschäft 2021 eingestellt und dabei auch auf niedrige Preisen für wichtige Nutzpflanzen, intensiven Wettbewerb bei Soja und einen geringeren Biokraftstoffverbrauch verwiesen.

Den Bayer-Aktien halfen die Neuigkeiten aus den USA am Mittwoch nicht. Sie fielen in einem sehr schwachen Gesamtmarkt um mehr als drei Prozent und damit in etwa so stark wie der Dax, der unter der Furcht der Anleger vor einem neuen Corona-Lockdown in Deutschland und dessen wirtschaftlichen Folgen litt.

Aktuell drohen die Bayer-Papiere das erste Mal seit 2011 unter die Marke von 40 Euro zu rutschen. Zum Vergleich: Im Frühjahr 2015 hatten sie noch mehr als 146 Euro gekostet. In den vergangenen beiden Jahren litten sie vor allem unter den US-Rechtsstreitigkeiten rund um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter. Auch BASF-Aktien fielen am Mittwoch stark um 4,4 Prozent./hbr/mis/men/jha/


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -0.51%60.66 verzögerte Kurse.-9.47%
BAYER AG -0.17%47.745 verzögerte Kurse.-34.32%
DAX -0.45%13252.86 verzögerte Kurse.0.48%
SOYBEAN MEAL FUTURES (ZM) - CBE (ELECTRONIC)/C1 -0.99%389.6 Schlusskurs.31.21%
SOYBEAN OIL FUTURES (ZL) - CBE (ELECTRONIC)/C1 0.35%37.53 Schlusskurs.8.64%
Alle Nachrichten auf BAYER AG
11:07EuGH weist Klage belgischer Region gegen Glyphosat-Genehmigung ab
DP
10:08BAYER : Region Brüssel scheitert mit Glyphosat-Klage auch vor EuGH
DJ
05:55BAYER : AUSBLICK/EuGH prüft Klagebefugnis der Hauptstadtregion Brüssel gegen Gly..
DJ
02.12.Aktien Frankfurt: Starker Euro wird zum Bremsklotz für den Dax
AW
02.12.BAYER : gibt Zell- und Gentherapiegeschäft mehr Ressourcen
DJ
02.12.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
01.12.MÄRKTE EUROPA/Anleger setzen auf den nächsten Aufschwung
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/Aufwärts - Asien schürt den Optimismus
DJ
01.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet mit Gewinnen in den Dezember
DP
01.12.Aktien New York: Dow testet kurz die 30 000 Punkte
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYER AG
15:19BAYER : establishes Cell and Gene Therapy Platform to accelerate pharmaceutical ..
AQ
02.12.BAYER : Launches Cell and Gene Therapy Platform
DJ
02.12.BAYER : sets up cell and gene platform to foster purchased biotech firms
RE
01.12.GLOBAL MARKETS LIVE: Bank of America, Pfizer, Tesla…
01.12.BAYER : Blackford Analysis to Work on Medical-Imaging Platform
DJ
01.12.BAYER : and Blackford Analysis to Collaborate on Integration of AI Solutions in ..
PU
01.12.BAYER CROPSCIENCE : partners with BigHaat for last mile delivery of agri-inputs
AQ
01.12.BAYER AG : Bernstein reiterates its Buy rating
MD
01.12.BAYER : to Raise $1.65 Billion Through Sale of Elanco Shares
DJ
01.12.BAYER : announces placement of Elanco shares for gross proceeds of 1.6 billion U..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 42 035 Mio 51 018 Mio 45 499 Mio
Nettoergebnis 2020 -10 294 Mio -12 494 Mio -11 143 Mio
Nettoverschuldung 2020 34 614 Mio 42 011 Mio 37 467 Mio
KGV 2020 -4,32x
Dividendenrendite 2020 4,58%
Marktkapitalisierung 46 906 Mio 56 994 Mio 50 771 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,94x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,90x
Mitarbeiterzahl 100 618
Streubesitz 100,0%
Chart BAYER AG
Dauer : Zeitraum :
Bayer AG : Chartanalyse Bayer AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 61,32 €
Letzter Schlusskurs 47,83 €
Abstand / Höchstes Kursziel 77,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -3,82%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Norbert Winkeljohann Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Bijoy Sagar Chief Information Technology Officer
Paul Achleitner Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYER AG-34.32%56 765
JOHNSON & JOHNSON1.56%389 985
ROCHE HOLDING AG-3.61%289 019
PFIZER, INC.9.91%226 783
NOVARTIS AG-10.86%207 948
MERCK & CO., INC.-10.03%207 033