Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. BMW AG
  6. News
  7. Übersicht
    BMW   DE0005190003   519000

BMW AG

(BMW)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 27.10. 10:06:35
88.545 EUR   +0.14%
08:15Goldman hebt Ziel für BMW auf 110 Euro - 'Neutral'
DP
05:23UMFRAGE : Ladenetz größte Hürde für E-Autos
DP
26.10.STUDIE : Autoabsatz 2021 kaum über dem Niveau des Vorjahrs
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung trotz Verfalltag erhofft

20.08.2021 | 08:25

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit Stabilisierungsversuchen an Europas Börsen rechnen Händler zum Wochenausklang. Beim DAX wird eine Bodenbildung im Bereich von 15.700 Punkten erhofft. Der XDAX verliert aktuell 0,3 Prozent auf 15.757 Punkte. Auch der Euro-Stoxx-50 wird mit einem leichten Minus erwartet.

Die Vorlagen geben keine klare Richtung vor, wobei erneut zu beobachten ist, dass die Aktien der großen Internet-Unternehmen aus China weiter unter Druck stehen. Bereits seit Monaten geraten immer wieder private Plattform-Unternehmen in den Fokus chinesischer Regulierungsbehörden. Jüngstes Beispiel sind Anbieter von Computer- und Smartphone-Spielen. China hat jetzt ein umfassendes Datenschutzgesetz verabschiedet, mit dem der Nutzung von Daten durch Tech-Firmen Grenzen gesetzt werden sollen.

Mit Blick nach vorn dürfte nach Einschätzung von Ulrich Stephan, Anlagestratege der Deutschen Bank, Chinas Führung allerdings auf die Dynamik und Innovationskraft der privaten "New Economy" nicht verzichten wollen. Zu groß sei die Rolle, die diese bei der Entwicklung des für ein stetiges Wirtschaftswachstum wichtigen Binnenmarktes mit seinen knapp 1,4 Milliarden Konsumenten spielten.

   Kleiner Verfalltag der Optionsbörsen 

Die Nachrichtenlage am letzten Tag der Woche ist ansonsten dünn. Für etwas Bewegung könnte der kleinen Verfall am Terminmarkt sorgen. Am Mittag laufen die Optionen auf Indizes wie den DAX aus, am Abend die auf einzelne Aktien. Dies könnte für zusätzliche Volatilität sorgen. Für einen normalerweise eher dünn besetzten August-Termin gebe es diesmal ein recht hohes Volumen an offenen Kontrakten, heißt es im Handel.

Weiter unter Druck könnten Auto-Aktien stehen. Nach der gedrosselten Produktion bei Toyota könnte sich der Chip-Mangel in der Autoindustrie nun auch auf die VW-Produktion in Wolfsburg auswirken. Wie aus dem Handel zu hören ist, soll die Produktion nach der Sommerpause nur mit einer Schicht starten. Auch bei BMW werde von Engpässen gesprochen, hier laufe die Produktion allerdings normal.

Bewegung gibt es im M&A-Bereich: Das Bietergefecht um die britische Supermarktkette Morrison scheint entschieden. Kurz vor Ablauf der Frist hatte die US-Beteiligungsgesellschaft Clayton Dubilier & Rice (CD&R) am Vorabend das Gebot auf 285 Pence je Aktie erhöht. Das Morrison-Management hat das Angebot angenommen, damit scheint der Deal in trockenen Tüchern zu sein. Zuletzt hatte Fortress 270 Pence plus Dividende geboten, mit einer Erhöhung durch CD&R hatten die Citi-Analysten bereits gerechnet. Das neue CD&R-Gebot bewertet Morrison mit rund 7 Milliarden Pfund. Die Aktie von Morrison schloss am Vortag bei 279,20 Pence, so dass kein großer Impuls zu erwarten ist.

Wie bereits im ersten Quartal, sticht auch im zweiten Quartal bei Aumann, dem Hersteller von Automatisierungslösungen für die Elektromobilität, der Auftragseingang positiv heraus. Diesen konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr um über 25 Prozent auf 104 Millionen Euro steigern. Davon haben Umsatz und EBITDA im 2. Quartal noch nicht profitieren können, so liegt die EBITDA-Marge mit minus 1,3 Prozent wenig verändert im negativen Bereich. Nach dem die Aktie auf Wochensicht 8 Prozent verloren hat, wird sie am Morgen mit der Nachricht 2 Prozent höher gestellt.

=== 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Do, 17:26 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,1684      +0,1%     1,1677         1,1689   -4,3% 
EUR/JPY           128,19      +0,0%     128,18         128,25   +1,7% 
EUR/CHF           1,0712      -0,2%     1,0730         1,0733   -0,9% 
EUR/GBP           0,8575      +0,1%     0,8562         0,8552   -4,0% 
USD/JPY           109,70      -0,0%     109,75         109,74   +6,2% 
GBP/USD           1,3626      -0,1%     1,3642         1,3666   -0,3% 
USD/CNH           6,5057      +0,1%     6,5002         6,4992   +0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD        47.217,01      +1,3%  46.618,01      45.596,76  +62,5% 
 
ROHÖL            zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex          64,07      63,69      +0,6%           0,38  +33,0% 
Brent/ICE          66,76      66,45      +0,5%           0,31  +31,0% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.787,15   1.780,35      +0,4%          +6,80   -5,8% 
Silber (Spot)      23,31      23,25      +0,3%          +0,06  -11,7% 
Platin (Spot)     989,98     977,88      +1,2%         +12,10   -7,5% 
Kupfer-Future       4,10       4,04      +1,3%          +0,05  +16,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 20, 2021 02:24 ET (06:24 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUMANN AG -0.60%16.5 verzögerte Kurse.45.36%
BMW AG -0.21%88.31 verzögerte Kurse.22.41%
DAIMLER AG -0.47%82.91 verzögerte Kurse.43.80%
DAX -0.25%15719.29 verzögerte Kurse.14.86%
GOLD -0.37%1786.884 verzögerte Kurse.-4.75%
VOLKSWAGEN AG -0.97%204.6 verzögerte Kurse.35.22%
WM MORRISON SUPERMARKETS PLC 0.00%286.4 verzögerte Kurse.61.49%
Alle Nachrichten zu BMW AG
08:15Goldman hebt Ziel für BMW auf 110 Euro - 'Neutral'
DP
05:23UMFRAGE : Ladenetz größte Hürde für E-Autos
DP
26.10.STUDIE : Autoabsatz 2021 kaum über dem Niveau des Vorjahrs
DP
26.10.BMW-Chef warnt vor "schwerwiegenden, unmittelbaren Folgen" der sich verschärfenden Chip..
MT
26.10.BMW : und Allianz der Zivilisationen (UNAOC) feiern 10 Jahre Partnerschaft und verlängern ..
PU
26.10.Experte erwartet wegen Chipkrise schwächstes Autojahr seit Wiedervereinigung
DP
25.10.UPDATE/XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
25.10.MÄRKTE EUROPA/Kleine Gewinne trotz schwächerem Ifo-Index
DJ
25.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax macht weiter Boden gut
DP
25.10.XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Porsche und VW Tagesgewinner im DAX
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BMW AG
07:10Doomed to fail? How carmakers' climate vows fall short - and who's to blame
RE
26.10.Tesla market cap eclipses that of top 5 rival carmakers combined
RE
26.10.Zanu-PF Wants Chamisa, Biti Charged With Treason Over Sanctions
AQ
26.10.BMW Chief Warns of 'Severe, Immediate Consequences' as Chip Crisis Worsens
MT
26.10.BMW Group and Alliance of Civilizations (UNAOC) celebrate 10 years of partnership and e..
PU
25.10.BMW : M Motorsport News, 25th October 2021.
PU
25.10.Investors look beyond chip dent to German car earnings
RE
25.10.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW Group Plant Munich goes fully electric
AQ
25.10.CUSTODIAN REIT : Sells Car Showroom in England for $12 Million
MT
25.10.CUSTODIAN REIT PLC : Disposal of Property
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu BMW AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 110 Mrd. 127 Mrd. 117 Mrd.
Nettoergebnis 2021 10 387 Mio 12 053 Mio 11 072 Mio
Nettoliquidität 2021 17 940 Mio 20 815 Mio 19 122 Mio
KGV 2021 5,43x
Dividendenrendite 2021 5,32%
Marktkapitalisierung 57 480 Mio 66 644 Mio 61 268 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 120 726
Streubesitz 57,3%
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 88,42 €
Mittleres Kursziel 104,99 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BMW AG22.41%66 644
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.42%240 078
VOLKSWAGEN AG35.22%150 477
DAIMLER AG43.80%103 077
GENERAL MOTORS COMPANY37.78%83 285
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED30.45%77 760