1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Cembra Money Bank AG
  6. News
  7. Übersicht
    CMBN   CH0225173167

CEMBRA MONEY BANK AG

(CMBN)
  Bericht
Verzögert Swiss Exchange  -  20/05 17:30:38
67.90 CHF   -2.02%
19.05.Cembra Money Bank wird im Rahmen einer neuen Partnerschaft eine neue Kreditkarte ausgeben
MT
19.05.Cembra stärkt Partnerschaften mit Conforama und FNAC und geht Kooperation mit SPAR Schweiz ein
EQ
19.05.Cembra stärkt Partnerschaften mit Conforama und FNAC und geht Kooperation mit SPAR Schweiz ein
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Cembra-CEO will trotz Verlust von Migros neue Wachstumschancen nutzen

25.01.2022 | 21:43

Zürich (awp) - Die Kreditspezialistin Cembra Money Bank hat sich vom Verlust der Migros als grösster Kundin im Kreditkartengeschäft noch nicht erholt. CEO Holger Laubenthal will nun mit mehr Digitalisierung und dem Ausbau bestehender Geschäftsfelder wieder wachsen, wie er im Interview mit der Zeitung "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe vom Mittwoch) sagte.

Vorerst will sein Unternehmen aber möglichst viele Migros-Kunden vom Bleiben überzeugen. "Die Kundenloyalität im Kartenbereich ist sehr hoch. Wenn ein Produkt gut ankommt, dann ist die Wechselwahrscheinlichkeit gering", führte er aus.

Migros-Verlust auch eine Chance

Die Cembra habe seit Jahren eine enge Beziehung mit den Kunden und ein gutes Verständnis ihrer Bedürfnisse. Das Auslaufen der Partnerschaft mit der Migros sei eine "Chance, ein eigenes, neues Produkt zu entwickeln." Er sei positiv, das Gewinnziel zu erreichen und wolle aber mehr als die Hälfte der Migros-Kunden behalten.

Mit Blick nach vorne will Laubenthal wachsen - aber primär organisch. "So stellen wir uns auch auf. Aber ja, wir haben 2019 mit Cashgate gezeigt, dass wir erfolgreich akquirieren und integrieren können", führte er im Interview aus. Und weiter: "Wenn sich eine Opportunität bietet, die uns hilft, die Strategie schneller umzusetzen, dann werden wir das anschauen."

Zukäufe nicht ausgeschlossen

Selbiges gelte auch für den Bereich Leasing wie auch für die Privatkredite. "Ich schliesse Zukäufe nicht aus, aber wir bevorzugen organisches Wachstum. Im Leasingbereich werden wir die Produkte auf eine neue Plattform übertragen", so der Manager.

Helfen soll beim Wachstum dafür eine neue App. Diese werde bis Ende März lanciert. "Es ist nicht primär ein Vermarktungskanal. Aber sie wird ein besseres Kundenerlebnis bringen, zunächst für das Karten­geschäft. Kunden erhalten Zugang zu mehr Services, es ist auch ein zusätzlicher Kommunikationskanal", so Laubenthal.

Was das Thema Buy-Now-Pay-Later anbelangt, so sieht sich der Chef auch gut positioniert. "Derzeit haben wir geschätzt zwischen 10 und 20% Marktanteil und können uns gegen die Grossen gut behaupten", sagte er.

Keine KMU-Kredite

Eine Produkterweiterung in Richtung KMU-Kredite sei hingegen nicht mehr aktuell. "Wir hatten KMU-Kredite getestet, dann kam Covid. In diesem Umfeld - wegen der staatlichen Kredithilfen - macht es keinen Sinn, dieses Geschäftsfeld aufzubauen."

Schliesslich äusserte sich Laubenthal auch zur Dividende: "Die Dividende hat einen hohen Stellenwert. Das wird so bleiben." Aktuell gelte: 3,75 Fr. pro Aktie für das vergangene Jahr, gleich viel oder mehr für dieses. Danach werde die Cembra mit steigendem Gewinn die Dividende anheben.

kw/


© AWP 2022
Alle Nachrichten zu CEMBRA MONEY BANK AG
19.05.Cembra Money Bank wird im Rahmen einer neuen Partnerschaft eine neue Kreditkarte ausgeb..
MT
19.05.Cembra stärkt Partnerschaften mit Conforama und FNAC und geht Kooperation mit SPAR Schw..
EQ
19.05.Cembra stärkt Partnerschaften mit Conforama und FNAC und geht Kooperation mit SPAR Schw..
DP
17.05.ANLEIHE : Cembra Money Bank begibt 250 Mio Franken bis November 2025
AW
02.05.Migros Bank übergibt Eva Schreiber Verantwortung für neue Cumulus-Kreditkarte
AW
26.04.CEMBRA MONEY BANK AG : Credit Suisse behält die Bewertung Kaufen bei
MM
25.04.Aktien Schweiz: Konjunkturängste sorgen für trüben Wochenstart
AW
21.04.CEMBRA MONEY BANK : Abstimmungsergebnisse
PU
21.04.Aktionäre von Cembra stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrats zu
EQ
21.04.Aktionäre von Cembra stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrats zu
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu CEMBRA MONEY BANK AG
19.05.Cembra Money Bank To Issue New Credit Card Under New Partnership
MT
19.05.Cembra strengthens partnerships with Conforama and FNAC and enters into cooperation wit..
EQ
21.04.Cembra shareholders approve all proposals of the Board of Directors
EQ
21.04.Cembra Money Bank AG Elects New Board Members
CI
21.04.Cembra Money Bank AG Approves Ordinary Dividend, Payable on April 27, 2022
CI
16.03.CEMBRA MONEY BANK : Business Review 2021
PU
16.03.CEMBRA MONEY BANK : Letter to Shareholders – 2021
PU
16.03.CEMBRA MONEY BANK : Annex to the Sustainability Report 2021
PU
16.03.CEMBRA MONEY BANK : Invitation to the Annual General Meeting 2022
PU
16.03.CEMBRA MONEY BANK : GRI content index 2021
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu CEMBRA MONEY BANK AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 510 Mio 523 Mio -
Nettoergebnis 2022 160 Mio 164 Mio -
Nettoverschuldung 2022 - - -
KGV 2022 12,6x
Dividendenrendite 2022 6,09%
Marktwert 1 995 Mio 2 045 Mio -
Wert / Umsatz 2022 3,91x
Wert / Umsatz 2023 3,92x
Mitarbeiterzahl 916
Streubesitz 97,8%
Chart CEMBRA MONEY BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Cembra Money Bank AG : Chartanalyse Cembra Money Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends CEMBRA MONEY BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 4
Letzter Schlusskurs 67,90 CHF
Mittleres Kursziel 77,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Holger Laubenthal Chief Executive Officer
Pascal Perritaz Chief Financial Officer
Felix Andreas Weber Chairman
Niklaus Mannhart Chief Operating Officer
Denis Arthur Hall Independent Non-Executive Director