Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. Glencore plc
  6. News
  7. Übersicht
    GLEN   JE00B4T3BW64

GLENCORE PLC

(GLEN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Glencore profitiert von steigenden Rohstoffpreisen

05.08.2021 | 11:54

Baar (awp) - Die Geschäfte des Bergbaukonzerns Glencore laufen wieder deutlich besser. Der Konzern profitierte im ersten Halbjahr 2021 von der Konjunkturerholung und den steigenden Preisen für Rohstoffe. Die Aktionäre kommen nun in den Genuss einer Sonderausschüttung.

Beispielsweise die Metalle verteuerten sich klar, wie das Glencore-Management am Donnerstag an einer Telefonkonferenz betonte. So kostete Kupfer im ersten Halbjahr 2021 im Schnitt 65 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode, Silber knapp 60 Prozent mehr. Zink, Nickel, Kobalt oder Ferrochrom verteuerten sich immerhin um etwa 40 Prozent.

Verantwortlich für den Anstieg war generell die anspringende Weltkonjunktur, aber vor allem das Wachstum in den USA und in China. Beim Kupfer ist das Reich der Mitte der grösste Verbraucher und absorbiert die Hälfte der globalen Produktion.

Mehrjahreshochs bei Rohstoffpreisen

Nicht nur die hohe Nachfrage, auch anhaltende Angebotsbeschränkungen hätten die Rohstoffpreise teilweise gar für Mehrjahreshochs hochgetrieben, heisst es in einem Communiqué des Konzerns. Doch auch die geld- und fiskalpolitischen Impulse oder die Impfkampagnen würden sich derzeit stützend auf die Stimmung der Branche auswirken.

Der Umsatz des Konzerns legte in diesem Umfeld konkret um einen Drittel auf 93,8 Milliarden US-Dollar zu. Trotz des deutlichen Zuwachses wurde das Vor-Corona-Niveau damit noch nicht wieder erreicht. Besser sah es diesbezüglich beim Ergebnis aus. Der adjustierte Betriebsgewinn (EBITDA) stieg um satte 79 Prozent auf 8,65 Milliarden Dollar.

Unter dem Strich resultierte schliesslich ein den Aktionären zurechenbarer Gewinn von 1,28 Milliarden US-Dollar. Im letzten Jahr stand in der Periode ein grosser Verlust von 2,6 Milliarden zu Buche, 2019 nur ein kleiner Gewinn von 226 Millionen Dollar.

Ausschüttung von 0,5 Mrd Dollar

Die Aktionäre des Konzerns sollen vom Aufschwung nun profitieren. So verspricht der Konzern den Anteilseignern eine Sonderausschüttung. Insgesamt wolle man ihnen 0,5 Milliarden US-Dollar verteilen, was pro Anteilsschein einem Wert von 4 Cent entspreche.

Ausserdem plant der Konzern ein Aktienrückkaufprogramm im Umfang von 650 Millionen US-Dollar. Abgeschlossen werden soll es bis im nächsten Jahr. Dadurch erhöhten sich die für 2021 geplanten Ausschüttungen an die Aktionäre auf etwa 2,8 Milliarden.

Präsentiert wurde der Zahlenkranz an einer Telefonkonferenz vom neuen CEO Gary Nagle, der von seinem Finanzchef Steven Kalmin begleitet wurde. Nagle hatte Anfang Juli Langzeit-Chef Ivan Glasenberg auf dem Thron des Rohstoffhändlers beerbt.

Kein radikaler Umbau geplant

Entsprechend wurde Nagle an einer Telefonkonferenz als erstes gefragt, was er denn anders zu machen gedenke als sein Vorgänger. Der neue Mann an der Spitze betonte jedoch, vorerst das Meiste beim Alten belassen zu wollen. "Ich muss nichts reparieren, was nicht kaputt ist", sagte er. Und erteilte damit einem radikalen Wandel eine Absage.

Nagle gilt als Zögling von Glasenberg. Sie kennen sich schon seit langem, stammen beide aus Südafrika und haben dort gar beide an der gleichen Universität (Witwatersrand) Rechnungswesen studiert.

kw/rw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu GLENCORE PLC
08:42Glencore schliesst drei von vier stillgelegten Kohleminen in Australien im Jahr 2023
MT
02.12.Glencore fügt 15 Vermögenswerte zur internen Prüfung hinzu und erhöht die Nettoverschul..
MT
02.12.ANALYSE/Gerangel um Metalle für EV-Batterien hat gerade erst begonnen
DJ
02.12.S&P setzt das langfristige Rating von BHP auf CreditWatch Negative und stuft es wegen d..
MT
02.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erneuter Stabilisierungsversuch
DJ
01.12.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
01.12.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 14. Dezember 2021
DP
26.11.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 10. Dezember 2021
DP
24.11.Horizonte Minerals beschafft sich 197 Millionen Dollar über eine Kapitalerhöhungsplatzi..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu GLENCORE PLC
08:42Glencore to Close Three of Four End-of-Life Coal Mines in Australia in 2023
MT
04.12.IMF CHIEF GEORGIEVA TELLS CREDITORS : 'Get it done'
RE
02.12.Glencore widens review of assets, eyes acquisitions
RE
02.12.Glencore Mulling Various Options for Its Portfolio
CI
02.12.Glencore Adds 15 Assets for Internal Review, Increases Net Debt Ceiling for Acquisition..
MT
02.12.GLENCORE : publishes 2021 Climate Report
PU
02.12.Titan Mining Declares C$0.01 Special Dividend, Reaches Offtake Agreement for 60% of Q1 ..
MT
02.12.GLENCORE : 2021 Annual Investor update
PU
02.12.S&P Keeps BHP's Long-Term Rating on CreditWatch Negative, Flags One-Notch Downgrade on ..
MT
01.12.Bluebell Capital Provides Information to the Shareholders
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu GLENCORE PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 211 Mrd. - 196 Mrd.
Nettoergebnis 2021 7 036 Mio - 6 521 Mio
Nettoverschuldung 2021 29 057 Mio - 26 928 Mio
KGV 2021 8,51x
Dividendenrendite 2021 4,35%
Marktkapitalisierung 62 132 Mio 61 949 Mio 57 579 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,43x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,38x
Mitarbeiterzahl 135 000
Streubesitz 75,5%
Chart GLENCORE PLC
Dauer : Zeitraum :
Glencore plc : Chartanalyse Glencore plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GLENCORE PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 4,74 $
Mittleres Kursziel 5,68 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Gary Nagle Chief Executive Officer
Steven F. Kalmin Chief Financial Officer
Kalidas V. Madhavpeddi Chairman
Patrice E. Merrin Independent Non-Executive Director
Martin James Gilbert Senior Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
GLENCORE PLC53.30%62 081
BHP GROUP-5.84%139 947
RIO TINTO PLC-16.04%100 434
ANGLO AMERICAN PLC15.49%45 647
GRUPO MÉXICO, S.A.B. DE C.V.9.87%33 935
SAUDI ARABIAN MINING COMPANY (MA'ADEN)80.49%23 716