Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Knaus Tabbert tritt bei Börsendebüt auf der Stelle

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
23.09.2020 | 10:32
Trade fair

Die Aktien des bayerischen Wohnmobil-Herstellers Knaus Tabbert sind bei ihrem Debüt an der Frankfurter Börse nicht vom Fleck gekommen.

Der erste Kurs lag bei 58 Euro und damit auf dem Niveau des Ausgabepreises, der am unteren Ende der Preisspanne festgesetzt worden war. Knaus Tabbert hatte das Volumen der Emission angesichts einer schwachen Nachfrage nach den Papieren auf maximal 4,0 von 4,945 Millionen Aktien gesenkt, bis zu 38,5 Prozent der Aktien der Nummer drei in Europa sind nach dem Börsengang in neuen Händen. Vorstandschef Wolfgang Speck, der selbst an Knaus Tabbert beteiligt ist, wertete den Schritt trotzdem positiv: "Mit dem starken Interesse der Investoren im Rücken wollen wir unsere Position auf dem wachsenden Markt ausbauen."

Die Nummer drei auf dem europäischen Caravan-Markt sammelt mit dem Börsengang 232 Millionen Euro ein, der Löwenanteil geht an den niederländischen Finanzinvestor HTP - der sich aber mehr erhofft hatte. Die Beteiligungsfirma hatte Knaus Tabbert vor elf Jahren aus der Insolvenz heraus gekauft und nutzt den Camping-Boom in der Corona-Krise für einen Teilausstieg. Viele Urlauber hatten aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus in Hotels Wohnmobile gekauft oder gemietet. "Caravaning ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen", sagte Speck. Der Börsenwert liegt zum Ausgabepreis bei 602 Millionen Euro.

Knaus Tabbert ist der erste Börsengang nach der Sommerpause in Deutschland. Die nächsten Emissionen folgen auf dem Fuße. Am Mittwoch endet die Zeichnungsfrist für den Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt. Die frühere Airbus-Tochter und ihr Eigentümer, der US-Finanzinvestor KKR, wollen zusammen mindestens 400 Millionen Euro einnehmen. Die Aktien dürften mit zwölf Euro ebenfalls am unteren Ende der Spanne ausgegeben werden, die bis 16 Euro reichte, wie eine der beteiligten Banken Investoren mitteilte. Die Bundesregierung, die wegen der großen Bedeutung für die Bundeswehr strategisches Interesse an Hensoldt geltend macht, besitzt nach dem Börsengang ein Vorkaufsrecht für bis zu 25,1 Prozent der Anteile.

Die Energietechnik-Tochter von Siemens, Siemens Energy, geht am kommenden Montag an die Börse. Sie hat sich unabhängig vom Interesse der Investoren gemacht. Der Mutterkonzern Siemens verteilt die Anteilsscheine einfach an seine Aktionäre. Banker haben alle Hände voll damit zu tun, dass diejenigen Papiere, die Investoren von Siemens loswerden wollen, nicht den Markt überschwemmen. In Unternehmenskreisen wird damit gerechnet, dass 35 Prozent der Siemens-Energy-Aktien rund um die Erstnotiz den Besitzer wechseln. In Finanzkreisen wird erwartet, dass auch der Wissenschaftsverlag Springer Nature noch im Herbst seine Börsenpläne offenbart.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 5.55%68.03 Realtime Kurse.-47.86%
KKR & CO. INC. 0.40%37.4 verzögerte Kurse.28.21%
SIEMENS AG 0.59%109.66 verzögerte Kurse.-5.90%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf SIEMENS AG
23.10.RBC senkt Ziel für Siemens Healthineers - 'Sector Perform'
DP
23.10.AKTIE IM FOKUS : Siemens Energy moderat im Plus - Künftig Chance auf Dax-Aufstie..
DP
23.10.ABB : Elektrokonzern ABB will Covid-Tief 2021 hinter sich lassen
RE
23.10.Barclays hebt Ziel für Schneider auf 128 Euro - 'Overweight'
DP
23.10.CHRISTIAN KLEIN : Chef Klein setzt erste eigene Akzente
DP
22.10.Aktien Europa Schluss: Kaum Bewegung - Anleger halten sich weiter zurück
AW
22.10.Erneute Durchsuchungen bei Continental im VW-Abgasskandal
AW
22.10.Aktien Europa: Rücksetzer geht weiter - EuroStoxx zeitweise auf Monatstief
AW
22.10.Erneute Diesel-Razzia bei Continental
AW
22.10.Schneider Electric hebt Jahresziele nach starkem Quartal an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SIEMENS AG
23.10.SIEMENS HEALTHINEERS : RBC sticks Neutral
MD
22.10.U.S. BUSINESS BORROWING FOR EQUIPMEN : Elfa
RE
22.10.SIEMENS ENERGY : MEA Energy Week Virtual Conference Reveals 10 Priorities for Su..
AQ
22.10.SIEMENS ENERGY : MEA Energy Week Virtual Conference Reveals 10 Priorities for Su..
AQ
22.10.SIEMENS : launches local power trading platform with German utility
RE
22.10.SIEMENS HEALTHINEERS : invests in the growth market India and drives digitalizat..
AQ
21.10.SIEMENS : and Netze BW make distribution grids more sustainable and smarter
PU
21.10.SIEMENS : Mobility intends to acquire SCATS traffic controller provider
AQ
21.10.SIEMENS ENERGY : Has Begun Construction of UK Grid Stabilization Facility
DJ
20.10.SIEMENS : Mobility intends to acquire SCATS® traffic controller provider
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 57 849 Mio 68 614 Mio 62 034 Mio
Nettoergebnis 2020 4 019 Mio 4 767 Mio 4 310 Mio
Nettoverschuldung 2020 29 870 Mio 35 428 Mio 32 030 Mio
KGV 2020 22,4x
Dividendenrendite 2020 3,48%
Marktkapitalisierung 87 128 Mio 103 Mrd. 93 431 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,02x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,96x
Mitarbeiterzahl 293 000
Streubesitz 89,6%
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 125,78 €
Letzter Schlusskurs 109,66 €
Abstand / Höchstes Kursziel 36,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, COO, CTO & Labour Director
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Hanna Hennig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SIEMENS AG-5.90%103 135
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-0.82%123 191
3M COMPANY-3.75%97 808
GENERAL ELECTRIC COMPANY-31.63%66 788
ILLINOIS TOOL WORKS INC.15.07%65 351
HITACHI, LTD.-21.10%33 681