Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

SLACK TECHNOLOGIES, INC.

(WORK)
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

ANALYSE/Salesforce sitzt auf der Strafbank

25.02.2021 | 10:19

Von Dan Gallagher

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Salesforce war schon früher bei Anlegern in Ungnade gefallen. Der Cloud-Software-Pionier, der sich ständig im Wachstums- und Deal-Modus befindet, hatte vor drei Monaten seinen bislang größten Coup angekündigt. Dies war die Akquisition von Slack Technologies. Das Unternehmen ist unter dem Kürzel WORK gelistet. Dabei handelt es sich um eine Messaging-Plattform für Unternehmen, die zwar beliebt ist, aber noch keinen Gewinn abwirft.

Mit 27,7 Milliarden US-Dollar ist Slack fast doppelt so teuer wie der zweitgrößte Deal von Salesforce. Damals, zur Mitte des Jahres 2019, ging es um den Kauf von Tableau Software, einem Hersteller von Visualisierungssoftware. Diese Akquisition markierte gleichzeitig das vorläufige Ende einer ganzen Serie von Übernahmen: Innerhalb von fünf Jahren hatte Salesforce laut Factset 28 Unternehmen im Wert von insgesamt 54,3 Milliarden Dollar geschluckt. Mit anderen Worten, Slack ist nur der jüngste in einer langen Reihe von Deals, die im Laufe der Jahre immer kostspieliger wurden.

Die Anleger mochten diese Transaktion überhaupt nicht. Dementsprechend verlor die Salesforce-Aktie fast 10 Prozent ihres Werts, seit das Wall Street Journal am 25. November erstmals über Gespräche zwischen den beiden Unternehmen berichtet hatte. Das Minus steht in Kontrast zu einem Plus von 6 Prozent für die S&P 500 Software & Services Group und einem Anstieg von 17 Prozent beim BVP Nasdaq Emerging Cloud Index im gleichen Zeitraum.

Der Preis entsprach dem 26-fachen des Umsatzes, den Slack für die nächsten zwölf Monate prognostiziert hatte bzw. dem doppelten Vielfachen, das für die Übernahme von Tableau auf den Tisch geblättert worden war. Dabei sah sich Salesforce laut behördlichen Unterlagen nicht einmal im Bieterwettstreit mit der Konkurrenz.

Salesforce muss bei Bilanzvorlage liefern 

So schuf Salesforce eine herausfordernde Ausgangslage für die Präsentation der Ergebnisse zum vierten Quartal, die für den heutigen Donnerstag im Terminkalender steht. Normalerweise ist das vierte Quartal ein starker Zeitraum für das Unternehmen. Mindestens 45 Prozent des Jahresumsatzes entfallen historische gesehen auf diese drei Monate. Die Anleger fragten jedoch besorgt nach der Motivation hinter dem Slack-Deal und den Auswirkungen, die er auf die Margen von Salesforce haben wird.

Für das im Januar abgeschlossene Geschäftsjahr wird ein Betriebsverlust von rund 47 Millionen US-Dollar vorausgesagt. Eine Investorenumfrage von Bernstein Research im Dezember ergab, dass 84 Prozent der Befragten der Ansicht waren, dass der Deal für Salesforce-Anleger "wertzerstörend" ist. Salesforce hat Slack bereits in seine ursprüngliche Prognose mit einem Umsatzwachstum von 21 Prozent für das gerade begonnene Geschäftsjahr einbezogen. Damit scheint das Potenzial für weitere Aufwärtsbewegungen möglicherweise begrenzt.

Das Unternehmen hat jedoch noch keine Ergebnisprognose veröffentlicht. Die bereinigten operativen Margen dürften im abgelaufenen Geschäftsjahr voraussichtlich einen Rekordwert von 17,6 Prozent erreicht haben. Derrick Wood von Cowen erwartet für das aktuelle Geschäftsjahr 17,9 Prozent. Das könne zu einer Aufholjagd der Aktie im Handel führen. Keith Weiss von Morgan Stanley ist nicht ganz so optimistisch und prognostiziert eine Marge von rund 16,2 Prozent, wobei Bewertungen der "Glaubwürdigkeit des Managements wahrscheinlich das Ausmaß eines Bouncebacks verringern".

Bei Salesforce dreht sich normalerweise alles um Wachstum, aber als graue Eminenz unter den Cloud-Software-Unternehmen muss das Unternehmen auch zeigen, dass es profitabel expandieren kann.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/rer/brb

(END) Dow Jones Newswires

February 25, 2021 04:14 ET (09:14 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL 0.00%34928.96 verzögerte Kurse.14.14%
NASDAQ 100 0.29%15003.499971 Realtime Kurse.16.07%
NASDAQ COMP. 0.38%14728.727735 Realtime Kurse.13.85%
S&P 500 0.10%4398.76 verzögerte Kurse.17.02%
SALESFORCE.COM, INC. -0.35%240.92 verzögerte Kurse.8.72%
SLACK TECHNOLOGIES, INC. 0.09%45.2 Schlusskurs.7.01%
Alle Nachrichten zu SLACK TECHNOLOGIES, INC.
21.07.Zoom will stärker zur App-Plattform werden
AW
19.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (19.07.2021) +++
DJ
19.07.ANALYSE/Loyalität von Tech-Kunden ist unbezahlbar
DJ
01.07.Slack will mit neuen Funktionen digitalen Arbeitsalltag erweitern
DP
04.06.MÄRKTE USA/Jobbericht macht Mut - Aktien, Gold und Anleihen fest
DJ
04.06.MÄRKTE USA/Beruhigender Arbeitsmarktbericht treibt Aktienkurse
DJ
04.06.MÄRKTE USA/Wall Street mit Arbeitsmarktdaten freundlich
DJ
04.06.MÄRKTE USA/Wall Street dürfte mit Jobdaten etwas fester eröffnen
DJ
31.05.Datenschützer starten große Beschwerdewelle gegen Cookie-Banner
DP
28.05.SAP-Konkurrent Salesforce übertrifft Erwartungen und erhöht Ausblick
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SLACK TECHNOLOGIES, INC.
27.07.Canadian startup 1Password raises $100 million, valued at $2 billion
RE
26.07.SLACK TECHNOLOGIES : supports the Ocean Discovery League's inclusivity efforts
PU
23.07.S&P 500 Posts 2% Weekly Gain to Fresh Closing High, Led by Communication Serv..
MT
22.07.SLACK TECHNOLOGIES, INC.(NYSE : WORK) dropped from FTSE All-World Index
CI
22.07.SLACK TECHNOLOGIES, INC.(NYSE : WORK) dropped from S&P Software & Services Selec..
CI
22.07.SLACK TECHNOLOGIES, INC.(NYSE : WORK) dropped from S&P Global BMI Index
CI
22.07.SLACK TECHNOLOGIES, INC.(NYSE : WORK) dropped from S&P TMI Index
CI
22.07.After $27.7 billion deal, Salesforce aims to connect companies via Slack
RE
21.07.SLACK TECHNOLOGIES : Completion of Acquisition or Disposition of Assets (Form 8-..
PU
21.07.SLACK TECHNOLOGIES, INC. : Completion of Acquisition or Disposition of Assets, N..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022
Nettoergebnis 2022
Nettoverschuldung 2022
KGV 2022
Dividendenrendite 2022
Marktkapitalisierung 26 520 Mio 26 520 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2022
Wert / Umsatz 2023 17,8x
Mitarbeiterzahl 2 597
Streubesitz 86,4%
Chart SLACK TECHNOLOGIES, INC.
Dauer : Zeitraum :
Slack Technologies, Inc. : Chartanalyse Slack Technologies, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SLACK TECHNOLOGIES, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Jesse Hulsing Head-Investor Relations
Julie Liegl Chief Marketing Officer
Brad Armstrong Vice President-Business & Corporate Development
Allan Leinwand Senior Vice President-Engineering
Sean Catlett Chief Security Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SLACK TECHNOLOGIES, INC.7.01%25 933
ADOBE INC.24.30%296 145
AUTODESK, INC.5.17%70 653
TWILIO INC.10.37%66 181
WORKDAY INC.-2.17%57 925
ROPER TECHNOLOGIES, INC.13.98%51 708