Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. SoftBank Corp.
  6. News
  7. Übersicht
    9434   JP3732000009

SOFTBANK CORP.

(9434)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

WeWork-Absturz brockt Investor Softbank Rekordverlust ein

18.05.2020 | 12:12
FILE PHOTO: A woman using a mobile phone walks past the logo of SoftBank Corp in Tokyo

Milliardenschwere Abschreibungen auf Beteiligungen am angeschlagenen Bürovermittler WeWork und dem Fahrdienst Uber haben dem japanischen Technologieinvestor Softbank einen Rekordverlust beschert.

Wegen stark geschrumpfter Werte der Investitionen des Vision Funds sei im abgelaufenen Geschäftsjahr ein operativer Fehlbetrag von umgerechnet fast 12,1 Milliarden Euro angefallen, teilte das hoch verschuldete Unternehmen des weltweit bekannten Gründers Masayoshi Son am Montag mit.

Nun sollen Verkäufe in der die Situation noch verschärfenden Coronakrise für dringend nötige Liquidität sorgen. Zum einen soll die Beteiligung am chinesischen Onlinehändler Alibaba um fast elf Milliarden Euro schrumpfen, zum anderen will sich Softbank wohl auch von Anteilen an der Telekom-Tochter T-Mobile US trennen. Einem Medienbericht zufolge verhandeln die Japaner mit der Deutschen Telekom über einen Deal, der letztlich den Anteil der Bonner an dem US-Mobilfunker auf über 50 Prozent hieven würde.

Derzeit liegt die Beteiligung der Telekom an der neuen T-Mobile US, die erst im April die Fusion mit der Softbank-Tochter Sprint über die Bühne gebracht hat, bei 43 Prozent. Eine Stimmrechtsvereinbarung mit Softbank erlaubt es Europas größtem Telekomkonzern, auch für die bei Softbank liegenden Aktien in Höhe von 23 Prozent die Stimmrechte auszuüben und die Tochter zu konsolidieren. Diese Einigung wäre wohl hinfällig, sollten die Japaner an jemand anderen als die Bonner verkaufen. Aus dem Bericht des "Wall Street Journal", der sich auf nicht näher genannte Insider bezieht, geht nicht hervor, ob ein Komplett- oder Teilverkauf verhandelt wird. Die Deutsche Telekom wollte keine Stellung nehmen. Der Marktwert von T-Mobile US liegt derzeit bei rund 120 Milliarden Dollar, die Deutsche Telekom kommt auf etwa 65 Milliarden Euro.

Softbank hat selbst sowie über den Vision Fund seine Hände in vielen Geschäften. Allein der Vision Fund hat 75 Milliarden Dollar in insgesamt 88 Startups gesteckt - beispielsweise auch den Berliner Gebrauchtwagenhändler Auto1, die inzwischen weniger als 70 Milliarden Dollar wert sind. Allein auf WeWork und Uber entfallen Abschreibungen von fast zehn Milliarden Dollar. Weitere 7,5 Milliarden Dollar machte die Coronavirus-Pandemie zunichte, was letztlich zu einem Betriebsverlust des Vision Fund im abgelaufenen Geschäftsjahr von 18 Milliarden Dollar führte. Es war das dritte Minus in Folge.

Details zu einzelnen Investitionen gab es wenige von Softbank. Dafür verglich Son die Krise mit der Großen Depression. Die japanische Wirtschaft ist erstmals seit viereinhalb Jahren wieder in eine Rezession gerutscht. Softbank warnte vor weiteren Negativschlagzeilen. Die Unsicherheit wird demzufolge im laufenden Geschäftsjahr andauern, weswegen sich niemand zu einer möglichen Dividendenzahlung äußern wollte. Son kündigte "vorsichtige" Investitionen an und bezeichnete die milliardenschwere Beteiligung an WeWork, die Softbank auf die Füße fiel, als "Fehler". Einen prominenten Unterstützer hat Son inzwischen verloren. Alibaba-Gründer Jack Ma verlässt den Softbank-Board, in den viele neue Gesichter Einzug halten.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -0.35%209.32 verzögerte Kurse.-9.74%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.35%17.81 verzögerte Kurse.19.09%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -1.06%1.19949 verzögerte Kurse.-0.77%
SOFTBANK CORP. -0.39%1418 Schlusskurs.9.67%
SOFTBANK GROUP CORP. -0.41%8009 Schlusskurs.-0.61%
T-MOBILE US -0.53%144.91 verzögerte Kurse.8.03%
Alle Nachrichten zu SOFTBANK CORP.
14.05.MÄRKTE ASIEN/Börsen gehen etwas erholt ins Wochenende
DJ
14.05.MÄRKTE ASIEN/Börsen folgen Erholung an der Wall Street
DJ
13.05.MÄRKTE ASIEN/Auf breiter Front abwärts - Tokio klar Tagesverlierer
DJ
13.05.MÄRKTE ASIEN/Abwärts im Sog der Wall Street - Softbank -6,5%
DJ
12.05.Technologieinvestor Softbank trumpft mit Milliardengewinn auf
RE
06.04.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Australische Tourismusaktien gesucht
DJ
05.04.MÄRKTE ASIEN/Starker US-Arbeitsmarkt schiebt Börsen an
DJ
30.03.MÄRKTE ASIEN/Börsen zeigen sich erstaunlich robust
DJ
30.03.MÄRKTE ASIEN/Börsen blenden Risiken aus - Indizes steigen
DJ
12.03.MÄRKTE ASIEN/Weiter aufwärts - Hongkong von neuen Spannungen belastet
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SOFTBANK CORP.
14.06.Marshall Wace, Citadel Among Funds Shorting GBP1 Billion of UK Stock in Beari..
DJ
11.06.SoftBank's PayPay surges ahead in Japan's digital payments race
RE
11.06.China's ride-hailing giant Didi sets stage for mega New York float
RE
10.06.China's ride-hailing giant Didi sets stage for mega New York float
RE
08.06.Glass Lewis opposes lawyer election to SoftBank board
RE
07.06.MARKET CHATTER : Coupang to Enter Japan in First Overseas Expansion
MT
27.05.Klarna seeking new funds at close to $50 bln valuation - sources
RE
27.05.SoftBank shifts to foreign banks as borrowing soars
RE
26.05.Asahi daily, an official Tokyo Olympics partner, urges Games cancellation
RE
24.05.SoftBank CEO slams Games as Japan races to catch up on vaccinations
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 136 Mrd. 46 386 Mio 42 155 Mio
Nettoergebnis 2021 511 Mrd. 4 615 Mio 4 194 Mio
Nettoverschuldung 2021 4 136 Mrd. 37 357 Mio 33 949 Mio
KGV 2021 13,4x
Dividendenrendite 2021 6,06%
Marktkapitalisierung 6 645 Mrd. 60 447 Mio 54 546 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,10x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,99x
Mitarbeiterzahl 37 821
Streubesitz 57,9%
Chart SOFTBANK CORP.
Dauer : Zeitraum :
SoftBank Corp. : Chartanalyse SoftBank Corp. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SOFTBANK CORP.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 1 656,79 JPY
Letzter Schlusskurs 1 418,00 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 55,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -17,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Junichi Miyakawa President, CEO & Representative Director
Kazuhiko Fujihara Chief Financial Officer & Director
Ken Miyauchi Chairman
Takashi Tsutsui Chief Scientist & Managing Executive Officer
Keiichi Makizono Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SOFTBANK CORP.9.67%60 591
CELLNEX TELECOM, S.A.21.50%42 760
BHARTI AIRTEL LIMITED5.33%40 597
SAFARICOM PLC22.48%15 461
MTN GROUP LIMITED78.22%13 972
TELE2 AB8.56%9 752