ADLER GROUP S.A.

(ADJ)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  17:25 15.08.2022
3.702 EUR   +2.27%
11.08.Adler springen nach Rekordtief hoch dank frischem Kapital
DP
11.08.Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt Vortagsgewinne
DP
11.08.Adler Group springen hoch - Frisches Kapital beschafft
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Negative Gemengelage hält an

02.05.2022 | 18:24

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen haben am Montag nach einem sehr volatilen Verlauf mit erheblichen Abschlägen geschlossen. Auf die Stimmung drückten das Umfeld mit der weiter hohen Inflation und der Zinsspekulation, die Rezessionsängste, der Ukraine-Krieg und die Lockdowns in China, hieß es. Auch die schwachen chinesischen Einkaufsmanager-Indizes vom Wochenende waren nicht angetan die Stimmung zu heben genauso wenig wie die Sorge vor einem möglichen Lockdown in Peking.

Der DAX verlor 1,1 Prozent auf 13.939 Punkte, im Tagestief stand er bei 13.778 Punkten. Der Euro-Stoxx-50 gab um 1,9 Prozent auf 3.732 Punkte nach. Der DAX ist ein Performance-Index und hielt sich daher besser, da gezahlte Dividende in die Berechnung wieder mit einfließen. Gleich fünf DAX-Unternehmen zahlten zum Start in die Woche ihre Dividende an die Aktionäre: BASF (3,40 Euro), Bayer (2,00 Euro), Continental (2,20 Euro), Mercedes-Benz (5,00 Euro) und Vonovia (1,66 Euro) werden "ex" gehandelt.

   Deutschland gibt Widerstand gegen Öl-Embargo auf 

Die Ölpreise gaben zwischenzeitlich deutlich nach, erholten sich im späten Handel aber wieder weitgehend. Im Fokus standen die Spekulationen um ein Öl-Embargo der EU gegen Russland, nachdem Deutschland - bislang einer der Hauptgegner des Verbots - seinen Widerstand gegen diese Sanktion aufgegeben hat, weil man es nun für verkraftbar hält, nachdem die Abhängigkeit verringert wurde. Allerdings sagte der deutsche Wirtschaftsminister auch, dass man Rücksicht auf andere Staaten nehmen müsse, die noch nicht so weit seien. Belastend wirkte auch die wirtschaftliche Schwäche in China. Die Ölwerte fielen um 2,3 Prozent.

Auch das Euro-Dollar-Paar stand weiter im Blick. Weil es kaum eine Notenbank derzeit mit falkenhaften Taten zur Begegnung der Inflation so eilig habe wie die US-Notenbank, könne auch kaum eine Zentralbank mehr für die Attraktivität ihrer Währung tun. Weil aber kaum eine so wenig tue wie die EZB, sei ein schwacher Euro ebenso gerechtfertigt wie ein starker Dollar, befand Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann. Nach Kaufkraftparität wären Eurokurse um 1,40 Dollar ausgeglichen, der Euro sei also schon extrem billig. Zu Börsenschluss ging der Euro bei 1,0521 Dollar um.

Die US-Notenbank entscheidet diese Woche über ihre Geldpolitik. Nach der ersten Zinserhöhung im März wird an den Märkten fest davon ausgegangen, dass die Währungshüter am Mittwoch den Zins um 50 weitere Basispunkte anheben werden. Die eigentliche Frage ist, wie es im Anschluss weiter gehen wird. Die Deutsche Bank geht davon aus, dass eine ganze Serie von 50-Basispunkte-Erhöhungen ansteht.

Der Kurssturz in der Aktie der Adler Group beschleunigte sich. Am Wochenende teilte das Unternehmen mit, man habe von den Wirtschaftsprüfern KPMG Luxembourg einen Versagungsvermerk für das Jahr 2021 erhalten, der zu vier Rücktritten im Verwaltungsrat des Wohnimmobilienkonzerns führte. Adler brachen um weitere 29,2 Prozent ein.

Für Leovegas ging es an der Börse Stockholm um 42,5 Prozent auf 60,30 Schwedische Kronen nach oben. Der Casinobetreiber MGM hat ein Gebot für das schwedische Unternehmen in Höhe von 61 Kronen je Anteilsschein, oder rund 600 Millionen Dollar für die Gruppe, unterbreitet. Leovegas betreibt Online-Casinos und ist ein Anbieter von Sportwetten. Die Aktienreaktion legt nahe, dass die Aktionäre die Erfolgsaussichten der MGM-Offerte hoch einschätzen.

   Vestas belastet Sektor nach schwächeren Zahlen 

Schwache Zahlen von Vestas (-7,9%) drückten auf die Stimmung im Sektor. Der operative Verlust im ersten Quartal fiel laut der Citigroup höher als erwartet aus. Allerdings sehen die Analysten positive Trends bei der Preisgestaltung, um den steigenden Kosten entgegenzuwirken. Siemens Gamesa fielen in Madrid um 3,4 Prozent und Siemens Energy um 6,7 Prozent.

Die Aktien des Automobilzulieferers Stabilus hielten sich mit Abschlägen von 0,1 Prozent gut. Die Zahlen für das zweite Geschäftsquartal haben die Erwartungen leicht übertroffen, und zwar sowohl auf der Umsatz- als auch auf der EBIT-Seite. Ein starker Anstieg der Nachfrage im Geschäft Automotive Powerise, ein sehr starkes Wachstum in der Region Asien/Pazifik (APAC) und einige Erfolge bei der Weitergabe höherer Einstandskosten seien die Hauptgründe für die positive Umsatzentwicklung gewesen, so Warburg.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          3.732,44       -70,42        -1,9%        -13,2% 
Stoxx-50               3.673,19       -53,02        -1,4%         -3,8% 
Stoxx-600                443,83        -6,56        -1,5%         -9,0% 
XETRA-DAX             13.939,07      -158,81        -1,1%        -12,3% 
FTSE-100 London          FEIERTAG 
CAC-40 Paris           6.425,61      -108,16        -1,7%        -10,2% 
AEX Amsterdam            694,44       -16,54        -2,3%        -13,0% 
ATHEX-20 Athen             0,00         0,00         0,0%         +4,4% 
BEL-20 Brüssel         4.058,74       -47,63        -1,2%         -5,8% 
BUX Budapest          42.703,38      -766,46        -1,8%        -15,8% 
OMXH-25 Helsinki       4.810,55       -72,13        -1,5%        -12,4% 
ISE NAT. 30 Istanbul   2.704,44        -2,36        -0,1%        +33,6% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.758,23       -28,23        -1,6%         -5,7% 
PSI 20 Lissabon        5.930,01       -65,65        -1,1%         +5,3% 
IBEX-35 Madrid         8.436,00      -148,20        -1,7%         -3,2% 
FTSE-MIB Mailand      23.857,23      -394,93        -1,6%        -11,3% 
RTS Moskau               FEIERTAG 
OBX Oslo               1.101,72       -17,92        -1,6%         +3,1% 
PX  Prag               1.316,90       -16,73        -1,3%         -7,7% 
OMXS-30 Stockholm      2.020,41       -38,49        -1,9%        -16,5% 
WIG-20 Warschau        1.824,05       -34,07        -1,8%        -19,5% 
ATX Wien               3.236,28       -49,77        -1,5%        -14,6% 
SMI Zürich            11.971,73      -157,03        -1,3%         -7,0% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Mo, 8:15 Uhr  Fr, 17:25 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,0521      -0,2%        1,0516         1,0538   -7,5% 
EUR/JPY                136,91      -0,1%        137,11         136,76   +4,6% 
EUR/CHF                1,0283      +0,2%        1,0246         1,0251   -0,9% 
EUR/GBP                0,8406      +0,3%        0,8385         0,8390   +0,0% 
USD/JPY                130,15      +0,2%        130,39         129,78  +13,1% 
GBP/USD                1,2515      -0,5%        1,2541         1,2561   -7,5% 
USD/CNH (Offshore)     6,6841      +0,6%        6,6859         6,6419   +5,2% 
Bitcoin 
BTC/USD             38.680,97      +0,9%     39.007,25      38.974,71  -16,3% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex              104,88     104,69         +0,2%           0,19  +43,0% 
Brent/ICE              106,67     107,14         -0,4%          -0,47  +40,4% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.868,54   1.896,80         -1,5%         -28,26   +2,1% 
Silber (Spot)           22,57      22,78         -0,9%          -0,21   -3,2% 
Platin (Spot)          940,55     946,83         -0,7%          -6,28   -3,1% 
Kupfer-Future            4,27       4,40         -3,0%          -0,13   -4,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

May 02, 2022 12:23 ET (16:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADLER GROUP S.A. 1.77%3.684 verzögerte Kurse.-66.79%
AEX ALL-SHARE 0.26%991.94 Realtime Kurse.-10.96%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.44%0.69087 verzögerte Kurse.8.69%
BASF SE -0.36%43.98 verzögerte Kurse.-28.53%
BAYER AG -1.27%53.46 verzögerte Kurse.15.21%
BEL-20 0.48%3862.63 Realtime Kurse.-10.81%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.51%23721.7 Schlusskurs.-43.56%
BITCOIN (BTC/USD) -0.46%24336.3 Schlusskurs.-49.02%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.26%1.18565 verzögerte Kurse.-0.65%
CAC 40 0.15%6564.47 Realtime Kurse.-8.38%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.30%0.760803 verzögerte Kurse.9.63%
CITIGROUP INC. -1.28%53.705 verzögerte Kurse.-9.95%
COMMERZBANK AG -0.67%7.096 verzögerte Kurse.6.77%
DAX 0.06%13802.67 verzögerte Kurse.-13.15%
DEUTSCHE BANK AG -1.30%8.941 verzögerte Kurse.-17.76%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.68%1.0183 verzögerte Kurse.-9.82%
EURO STOXX 50 0.22%3784.42 verzögerte Kurse.-12.13%
FTSE 100 0.04%7503.11 verzögerte Kurse.1.58%
FTSE MIB INDEX 0.49%22970.73 verzögerte Kurse.-16.00%
FTSE/ATHEX MARKET -0.50%516.43 verzögerte Kurse.-3.67%
FTSE/ATHEX MID-CAP -0.37%1391.84 verzögerte Kurse.-6.71%
GOLD -1.17%1778.55 verzögerte Kurse.-1.49%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.82%0.012338 verzögerte Kurse.3.79%
LEOVEGAS AB (PUBL) 0.33%60.8 verzögerte Kurse.72.95%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.84%60.42 verzögerte Kurse.-9.85%
MSCI ITALY (STRD) -0.52%239.948 Realtime Kurse.-23.96%
OMX HELSINKI 25 -0.26%4855.51 Realtime Kurse.-12.63%
POLAND WIG 20 0.58%1735.07 verzögerte Kurse.-23.46%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -1.76%563.8069 Realtime Kurse.-16.90%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -4.25%480.5435 Realtime Kurse.21.61%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -3.16%247.0493 Realtime Kurse.-0.70%
S&P GSCI SILVER INDEX -2.42%993.1641 Realtime Kurse.-10.74%
SIEMENS AG 0.11%111.9 verzögerte Kurse.-26.75%
SIEMENS ENERGY AG 0.46%16.425 verzögerte Kurse.-27.28%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.17%17.96 verzögerte Kurse.-14.90%
STABILUS S.A. -1.30%53.3 verzögerte Kurse.-16.34%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) 0.29%1016.75 verzögerte Kurse.-7.71%
STOXX ITALY 20 (EUR) 0.48%1036.6 verzögerte Kurse.-15.00%
STOXX ITALY 45 (EUR) 0.46%103.9 verzögerte Kurse.-15.75%
STOXX ITALY TMI (EUR) 0.50%105.92 verzögerte Kurse.-16.16%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.64%61.104 verzögerte Kurse.-17.87%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S -1.13%190.66 verzögerte Kurse.-3.58%
VONOVIA SE -0.67%31.21 verzögerte Kurse.-35.20%
Alle Nachrichten zu ADLER GROUP S.A.
11.08.Adler springen nach Rekordtief hoch dank frischem Kapital
DP
11.08.Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt Vortagsgewinne
DP
11.08.Adler Group springen hoch - Frisches Kapital beschafft
DP
11.08.MARKUS KREBBER : UNTERNEHMEN vom 11.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
11.08.Aktien Frankfurt: Dax leicht im Plus nach US-Erzeugerpreisen
AW
11.08.Aktien Frankfurt: Dax geht etwas die Puste aus
AW
11.08.Adler-Gruppe verkauft zwei Frankfurter Projekte mit Abschlag zum Schuldenabbau
MT
11.08.Angeschlagene Adler Group verschafft sich frisches Geld
DP
11.08.Kriselnde Adler Group beschafft sich mit Verkauf neues Geld
RE
11.08.ADLER GROUP S.A. : gibt den Verkauf von zwei Entwicklungsprojekten in Frankfurt bekannt
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ADLER GROUP S.A.
11.08.Adler Group Sells Two Frankfurt Projects At Discount To Cut Debt
MT
11.08.ADLER GROUP S.A. : announces the sale of two Frankfurt-based development projects
EQ
11.08.Institutional investors acquired two development projects in Frankfurt for €166 mi..
CI
03.08.LEG will not buy remaining BCP stake from troubled Adler
RE
04.07.Adler Group Shareholder Aggregate Holdings Appoints New CEO; Shares Rise 11%
MT
01.07.ADLER GROUP S.A. : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
01.07.ADLER GROUP S.A. : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
01.07.ADLER S A : english
PU
01.07.ADLER GROUP S.A. : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
01.07.ADLER GROUP S.A. : Release according to Article 11(6) of the Luxembourg Transparency Law w..
EQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADLER GROUP S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 144 Mio 1 173 Mio 1 107 Mio
Nettoergebnis 2021 -1 177 Mio -1 207 Mio -1 138 Mio
Nettoverschuldung 2021 6 483 Mio 6 647 Mio 6 270 Mio
KGV 2021 -1,09x
Dividendenrendite 2021 -
Marktwert 425 Mio 436 Mio 411 Mio
Marktwert / Umsatz 2020 14,1x
Marktwert / Umsatz 2021 6,64x
Mitarbeiterzahl 976
Streubesitz 57,3%
Chart ADLER GROUP S.A.
Dauer : Zeitraum :
Adler Group S.A. : Chartanalyse Adler Group S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADLER GROUP S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Durchschnittl. Empfehlung -
Anzahl Analysten 0
Letzter Schlusskurs 3,62
Mittleres Kursziel
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thierry Beaudemoulin Chief Executive Officer & Director
Thomas Echelmeyer Chief Financial Officer
Artur Stefan Kirsten Chairman
Thomas Zinnöcker Independent Director
Thilo Schmid Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADLER GROUP S.A.-66.79%436
CHINA VANKE CO., LTD.-17.11%26 860
VONOVIA SE-35.20%25 647
VINHOMES-25.37%11 390
VINGROUP-30.39%10 498
DEUTSCHE WOHNEN SE-31.77%10 268