1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  17:36 30.06.2022
92.45 EUR   +0.26%
30.06.Kein Schmerzensgeld von Lufthansa für Germanwings-Hinterbliebene
DP
30.06.IAG wandelt 14 Airbus-Jet-Optionen in Festbestellungen für Kurzstreckenflotte um
MT
30.06.IAG zieht Option auf 14 Airbus-Maschinen aus A320neo-Familie
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Airbus will mit Aufrüstung Westeuropas Marge steigern

22.05.2022 | 15:02

FRANKFURT (Dow Jones)--Airbus rechnet sich Chancen aus, die Profitabilität der Sparte Verteidigung & Raumfahrt aufgrund der Aufrüstung in der EU infolge des Ukraine-Kriegs deutlich zu steigern. "Wir sehen die Möglichkeit, auf mittlere Sicht den Konzernbereich Verteidigung und Raumfahrt auf eine höhere einstellige operative Umsatzrendite zu heben", sagte Chief Financial Officer Dominik Asam im Interview der Börsen-Zeitung (BöZ). Er erwähnte dabei das Kampfflugzeug Eurofighter. Das Segment erwirtschaftete zuletzt eine Marge von 4,3 Prozent.

Asam ließ offen, ob dem Luftfahrtkonzern eine Auftragsflut im Rüstungsgeschäft winkt: "Die Frage ist jetzt, ob das von Bundeskanzler Olaf Scholz angekündigte 100 Milliarden Euro umfassende Sondervermögen für die Bundeswehr nachhaltig im Rahmen europäischer Rüstungsprogramme verwendet wird oder ob stattdessen primär auf dem außereuropäischen Weltmarkt eingekauft wird, was der angestrebten technologischen und wirtschaftlichen Autonomie Europas zuwiderliefe", relativierte der CFO.

Von Versorgungsengpässen bei Rohstoffen - insbesondere Titan - infolge des Kriegs ist der Boeing-Rivale nicht betroffen. Asam verwies auf eine ausreichende Bevorratung des Konzerns: "Bisher ist Titan aus Russland von den Sanktionen nicht betroffen." Ungeachtet dessen musste Airbus wegen der Wirtschaftssanktionen zuletzt Zusatzkosten verdauen: "Auch aufgrund von Einschränkungen in der Raumfahrt-Partnerschaft mit Russland mussten wir rund 200 Millionen Euro zurückstellen."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mod

(END) Dow Jones Newswires

May 22, 2022 09:01 ET (13:01 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.26%92.45 Realtime Kurse.-17.93%
BAE SYSTEMS PLC 0.39%830.2 verzögerte Kurse.50.42%
MTU AERO ENGINES AG 0.40%173.7 verzögerte Kurse.-3.57%
SAFRAN 0.82%94.21 Realtime Kurse.-13.21%
THE BOEING COMPANY -1.25%136.72 verzögerte Kurse.-31.10%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 4.13%54.125 verzögerte Kurse.-29.28%
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
30.06.Kein Schmerzensgeld von Lufthansa für Germanwings-Hinterbliebene
DP
30.06.IAG wandelt 14 Airbus-Jet-Optionen in Festbestellungen für Kurzstreckenflotte um
MT
30.06.IAG zieht Option auf 14 Airbus-Maschinen aus A320neo-Familie
DJ
29.06.Lufthansa schickt reaktivierte A380-Jets nach München
AW
28.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (28.06.2022) +++
DJ
28.06.HINTERGRUND/Russische Rohstoffe finden trotz Embargo ihren Weg
DJ
28.06.AKTIEN IM FOKUS : China-Lockerung und JPMorgan-Optimismus treiben Luftfahrt an
DP
28.06.Airbus und OHB erhalten Auftrag für Erdbeobachtungssatelliten
DJ
27.06.Lufthansa reaktiviert Airbus A380-Flotte für Flüge im Sommer 2023
MT
27.06.Lufthansa nimmt A380 wieder in Betrieb - Flüge für Sommer 2023 erwartet
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AIRBUS SE
30.06.IAG Converts 14 Airbus Jet Options Into Firm Orders For Short-haul Fleet
MT
30.06.IAG converts 14 Airbus options into orders
RE
28.06.Britain says Meggitt-Parker deal concerns addressed, launches consultations
RE
27.06.Lufthansa to Reactivate Airbus A380 Fleet for Summer 2023 Flights
MT
27.06.Lufthansa to Resume Airbus A380 Flights Next Year Amid High Demand
DJ
27.06.Lufthansa joins airlines planning to bring A380 back into service
RE
27.06.Lufthansa to return to flying A380
RE
27.06.Airbus Close to Winning $5.5 Billion Order From Jet Airways, Bloomberg Reports
DJ
27.06.Russia to spend $14.5 billion to boost local aircraft production amid sanctions
RE
27.06.Airbus Leading The Race For $5.5 Billion Order From Jet Airways India
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 60 254 Mio 62 988 Mio 60 146 Mio
Nettoergebnis 2022 4 184 Mio 4 374 Mio 4 176 Mio
Nettoliquidität 2022 8 380 Mio 8 760 Mio 8 365 Mio
KGV 2022 17,4x
Dividendenrendite 2022 1,99%
Marktwert 72 791 Mio 76 093 Mio 72 660 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 1,07x
Marktwert / Umsatz 2023 0,86x
Mitarbeiterzahl 127 120
Streubesitz 74,0%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 92,45 €
Mittleres Kursziel 147,82 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 59,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer & Director
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE-17.93%76 015
THE BOEING COMPANY-31.10%81 912
TEXTRON INC.-22.22%12 885
DASSAULT AVIATION55.68%12 880
AVICHINA INDUSTRY & TECHNOLOGY COMPANY LIMITED-17.63%4 363
AVICOPTER PLC-43.71%4 026