Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Daimler AG
  6. News
  7. Übersicht
    DAI   DE0007100000   710000

DAIMLER AG

(DAI)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 17.09. 18:08:12
71.39 EUR   -1.03%
17:24DAIMLER TRUCK : Halbleiter-Engpass spitzt sich zu
DJ
16:19DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
11:14JPMorgan sieht 2022 freie Fahrt für Autowerte - Daimler unter Favoriten
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Anstieg von Online-Produktfälschungen: Daimler bekämpft Handel mit gefälschten Ersatzteilen

29.07.2021 | 20:59
  • Über 1,7 Millionen gefälschte Daimler Produkte in 2020 beschlagnahmt.
  • Online-Handel mit gefälschten Teilen hat wegen Pandemie stark zugenommen.
  • Niedriger Preis und dubiose Quellen häufig Anhaltspunkte für Produktfälschungen

Stuttgart - Produktfälschungen sind nicht nur illegal, sie gefährden auch die Sicherheit und Gesundheit von Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern. Deshalb hat Daimler auch im Jahr 2020 Produktfälschern den Kampf angesagt und dabei seine Aktivitäten weiter gesteigert. Im Fokus standen dabei vor allem sicherheitsrelevante Produkte wie gefälschte Bremsscheiben oder Räder.

Florian Adt, Leiter Legal Product Intellectual Property: '2020 wurden über 1,7 Mio. gefälschte Daimler-Produkte beschlagnahmt. Wir haben über 550 Razzien initiiert und begleitet. Das ist eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr - trotz der Herausforderungen durch die Pandemie.' Aufgrund der weltweiten Lockdowns mussten zahlreiche Razzien aufgeschoben werden, viele zuständige Gerichte stellten kurzzeitig ihre Arbeit ein.

Oft gehen die Produktpiraten mit hoher krimineller Energie vor und erzielen laut einer Studie des Wirtschaftsverbands Unifab oft höhere Margen als im Drogenhandel. In vielen Fällen lassen organisierte Fälscher ihre Ware unter menschenunwürdigen Bedingungen ohne Rücksicht auf Umweltstandards, Arbeitsschutz oder Menschenrechte produzieren. Produktfälschungen sind für Laien optisch oft kaum von Originalteilen zu unterscheiden, qualitativ aber meist minderwertig und verfehlen gesetzliche Mindestvorgaben. Sie stellen deshalb ein erhebliches Risiko für die Gesundheit und Sicherheit der Kunden dar.

Wegen Corona nahm 2020 der Online-Handel deutlich zu. Das machte diesen Vertriebsweg auch für Fälscher noch interessanter. Florian Adt: 'Wir haben unsere Markenschutz-Strategie angepasst und die Maßnahmen gegen Fälschungen im Online-Handel ausgebaut. Insgesamt konnten wir 138.000 gefälschte Produkte von Online-Plattformen entfernen lassen. Das ist etwa dreimal so viel wie im Vergleichszeitraum vor der Pandemie.'

Der Bereich Intellectual Property Enforcement ist global aufgestellt und eng vernetzt mit den Zoll- und Strafverfolgungsbehörden. Die Markenschutz-Strategie umfasst die drei Säulen 'Aufspüren, Angreifen und Vorbeugen'. Die Markenschützer prüfen weltweit verdächtige Angebote auf Online-Plattformen oder Messen und können so Fälscher identifizieren. Typische Alarmsignale sind ein auffällig niedriger Preis, Auffälligkeiten in der Produktqualität oder der Verkauf über dubiose Online-Quellen. Ziel der weltweiten Razzien mit lokalen Behörden sind die großen Fälscher-Netzwerke und die Zerschlagung ihrer Produktions- und Vertriebsstrukturen. Weitere Maßnahmen sind strafrechtliche Verfahren oder Klagen auf Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz. Auch bei der Prävention arbeiten die Markenschützer eng mit Zoll und Polizei zusammen. In Trainings und mit Informationsmaterial sensibilisieren sie für die Sicherheitsrisiken und unterstützen bei der Unterscheidung von Originalen und Fälschungen. Das Team leistet so auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit - nicht nur in puncto Sicherheit, sondern auch mit Blick auf Menschenrechte und Umweltschutz.

Disclaimer

Daimler AG published this content on 29 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 29 July 2021 18:58:04 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu DAIMLER AG
17:24DAIMLER TRUCK : Halbleiter-Engpass spitzt sich zu
DJ
16:19DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
11:14JPMorgan sieht 2022 freie Fahrt für Autowerte - Daimler unter Favoriten
DP
10:51Banken aufgepasst, Außenseiter knacken den Code für Finanzen
MR
16.09.BGH - Daimler muss in Dieselklagen keine Schadenersatz zahlen
RE
16.09.Diesel-Kläger gehen am Bundesgerichtshof leer aus
AW
16.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 16.09.2021 - 15.15 Uhr
DP
16.09.BGH BESTÄTIGT : Thermofenster an sich begründet keinen Schadenersatzanspruch
DJ
16.09.BGH weist weitere Schadenersatz-Klagen zum Daimler-'Thermofenster' ab
DP
16.09.BGH sieht keine Betrugsabsichten beim Daimler-'Thermofenster'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAIMLER AG
10:51Banks beware, outsiders are cracking the code for finance
RE
16.09.DAIMLER : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG with the object..
PU
16.09.DAIMLER AG : Release according to -4-
DJ
16.09.DAIMLER AG : Release according to -3-
DJ
16.09.DAIMLER AG : Release according to -2-
DJ
16.09.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
DJ
16.09.VW's SEAT to extend assembly curbs in Spain into 2022 on chip shortage
RE
16.09.EU New Car Sales Declined Noticeably in August
DJ
16.09.European new car sales down in July, August - ACEA
RE
15.09.Thoughtworks valued at about $9 bln after shares surge in debut
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu DAIMLER AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 170 Mrd. 200 Mrd. 186 Mrd.
Nettoergebnis 2021 12 486 Mio 14 701 Mio 13 641 Mio
Nettoliquidität 2021 22 850 Mio 26 904 Mio 24 964 Mio
KGV 2021 6,11x
Dividendenrendite 2021 5,78%
Marktkapitalisierung 77 167 Mio 90 785 Mio 84 306 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,32x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,27x
Mitarbeiterzahl 289 643
Streubesitz 81,4%
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 72,13 €
Mittleres Kursziel 94,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,5%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Operating Officer
Clemens A. H. Börsig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
DAIMLER AG24.81%90 785
TOYOTA MOTOR CORPORATION24.92%251 268
VOLKSWAGEN AG26.94%143 518
GENERAL MOTORS COMPANY23.73%74 793
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED11.65%64 429
BMW AG13.62%62 580