Login
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Air France-KLM    AF   FR0000031122

AIR FRANCE-KLM

(AF)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ryanair-Klage gegen Staatshilfe für Air France und SAS abgewiesen

17.02.2021 | 13:48
Ryanair logo is pictured ahead of a news conference by Ryanair union representatives in Brussels

Brüssel/Frankfurt (Reuters) - Das EU-Gericht hat in erster Instanz Klagen von Ryanair gegen staatliche Finanzhilfen für die Konkurrenten Air France und SAS in der Corona-Krise zurückgewiesen.

Die Regeln Frankreichs und Schwedens zur Unterstützung von Unternehmen gegen die Folgen der Pandemie seien EU-rechtskonform, erklärte das Gericht der Europäischen Union (EU) am Mittwoch in Luxemburg. Sie seien "angemessen, durch die Covid-Pandemie verursachte wirtschaftliche Schäden auszugleichen und stellen keine Diskriminierung dar." Ryanair hat in Luxemburg insgesamt 16 Klagen gegen Staatshilfen für Airlines eingelegt, darunter auch gegen das milliardenschwere Hilfspaket für die Lufthansa. Der Billigflieger aus Irland hält die Hilfe für rechtswidrig.

In diesen ersten, vom EU-Gericht verhandelten Klagen ging es um die Verschiebung von Steuerzahlungen bei Air France und Kreditgarantien Schwedens für Scandinavian Airlines (SAS). Ryanair argumentierte, diese seien ein Rechtsverstoß, weil nur Airlines mit Fluglizenzen des jeweiligen Landes sie beantragen könnten. Das widerspreche dem europäischen Binnenmarkt. Gegen das erstinstanzliche Urteil will der Billigflieger Widerspruch einlegen, sodass letztlich der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheiden muss. Insgesamt seien schon mehr als 30 Milliarden Euro diskriminierender Subventionen an Fluggesellschaften geflossen. Das werde den fairen Wettbewerb in der europäischen Luftfahrt stören und verschaffe den chronisch ineffizienten traditionellen Airlines einen Vorteil gegenüber der billigeren Konkurrenz. Ryanair selbst hatte allerdings auch Geld mit Unterstützung eines britischen Corona-Hilfsprogramms aufgenommen.

Die EU-Kommission hatte im vergangenen Jahr Sonderregeln für Staatsbeihilfen zur Abwehr wirtschaftlicher Folgeschäden der Pandemie genehmigt. Die Klage von Ryanair war die erste gegen staatliche Corona-Finanzhilfen für Unternehmen. Bis zu einem Urteil der EuGH dürften einige Jahre vergehen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM 1.66%5.398 Realtime Kurse.5.43%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -1.49%11.1 verzögerte Kurse.2.64%
RYANAIR HOLDINGS PLC -1.06%16.34 Realtime Kurse.0.52%
SAS AB (PUBL) -0.05%2.029 verzögerte Kurse.11.18%
Alle Nachrichten zu AIR FRANCE-KLM
07.04.AKTIEN IM FOKUS : Anleger sehen bei Luftfahrtwerten Lichtstreifen am Horizont
DP
06.04.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Rekordkurs - Umfeld bleibt günstig
DJ
06.04.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 06.04.2021 - 15.15 Uhr
DP
06.04.MILLIARDEN FÜR DIE LUFTFAHRT : Staatshilfen für Air France genehmigt
DP
06.04.KORREKTUR : EU-Kommission billigt staatliche Hilfen für Air France
DP
06.04.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Rekordkurs - Auto- und Rohstoffaktien vorn
DJ
06.04.Credit Suisse lässt Air France-KLM auf 'Underperform'
DP
06.04.Credit Suisse belässt Easyjet auf 'Outperform' - Ziel 1200 Pence
DP
06.04.UBS belässt Air France-KLM auf 'Neutral' - Ziel 4,35 Euro
DP
06.04.Aktien Europa: Starker US-Arbeitsmarkt treibt Rally weiter an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIR FRANCE-KLM
12:08AIR FRANCE KLM  : French lawmakers approve a ban on short domestic flights
RE
09.04.CHINA EASTERN AIRLINES  : Joins $5 Billion Rescue Plan for Air France-KLM
MT
08.04.Draghi wants new Italian airline launched before the summer
RE
07.04.AIR FRANCE KLM  : 01. universal registration document 2020
PU
07.04.AIR FRANCE KLM  : Availability of the 2020 Universal Registration Document
PU
07.04.AIRBUS  : France will continue massive support for air transport sector -finance..
RE
07.04.RYANAIR  : Says French State Bailout of Air France-KLM Will Harm Competition
MT
06.04.U.K. Carriers Push Air Bridge to U.S. Amid Vaccination Success
DJ
06.04.AIR FRANCE KLM  : Ryanair says Air France bailout to damage competition for deca..
RE
06.04.AIR FRANCE KLM  : EU approves $4.7 billion in state aid to carrier Air France
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 14 577 Mio 17 346 Mio 16 031 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 401 Mio -2 857 Mio -2 640 Mio
Nettoverschuldung 2021 12 960 Mio 15 421 Mio 14 251 Mio
KGV 2021 -1,11x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 2 307 Mio 2 742 Mio 2 537 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,74x
Mitarbeiterzahl 70 757
Streubesitz 48,3%
Chart AIR FRANCE-KLM
Dauer : Zeitraum :
Air France-KLM : Chartanalyse Air France-KLM | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIR FRANCE-KLM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 3,49 €
Letzter Schlusskurs 5,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 48,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -35,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -98,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Benjamin M. Smith Chief Executive Officer & Director
Frédéric Gagey Chief Financial Officer
Anne-Marie Couderc Non-Executive Chairman
Jean-Christophe Lalanne Executive Vice President-Information Technology
Maryse Aulagnon Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIR FRANCE-KLM5.43%2 742
DELTA AIR LINES, INC.22.53%31 332
RYANAIR HOLDINGS PLC0.52%21 904
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC.35.10%18 907
AIR CHINA LIMITED9.84%17 385
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED23.59%14 610