Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Compagnie Financière Richemont    CFR   CH0210483332

COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT

(CFR)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Richemont-Papiere ziehen nach Umsatzzahlen an - Swatch fallen leicht zurück

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.01.2018 | 10:02

Bern (awp) - Die Aktien der Richemont-Gruppe haben den Handel am Donnerstag mit höheren Notierungen eröffnet und bauten die Kursgewinne in der Folge aus. Der Luxusgüterkonzern hat Umsatzzahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 (Oktober-Dezember) vorgelegt, wobei es erwartungsgemäss zu einer Wachstumsabschwächung gekommen ist. Das Geschäft in Asien und im margenstarken Schmuckgeschäft hat sich jedoch gut entwickelt, was von Analysten positiv aufgenommen wird.

Die Papiere des Genfer Luxusgüterkonzern gewinnen bis um 09.50 Uhr 1,4% auf 90,30 CHF und stehen damit an der Spitze des Blue-Chip-Segments, das gemessen am SMI lediglich mit 0,1% zulegt. Die Aktien des Branchennachbars Swatch können mit Richemont nicht mithalten und tendieren nach einem Auf-und-Ab nun mit 0,2% tiefer bei 407,30 CHF.

Bei Richemont sei es im Weihnachtsquartal zu der erwarteten Abschwächung gekommen, nachdem die im ersten Halbjahr des Vorjahres getätigten Uhrenrückkäufe aus den Lagern von Händlern das Bild verzerrt und eine tiefere Vorjahresbasis geboten hätten, halten Analysten fest. Das im Berichtsquartal erreichte organische Wachstum von 7% habe die Markterwartungen leicht übertroffen.

Während die Jewellery Maisons, der Bereich mit dem grössten Gewinnbeitrag, ein zweistelliges Wachstum erreichten, verzeichneten die Specialist Watchmakers im Grosshandelskanal nach wie vor Rückgänge, fasst Vontobel-Analyst René Weber die Entwicklungen in den beiden wichtigsten Sparten zusammen. Das Schmuckgeschäft entwickle sich somit weiterhin überdurchschnittlich.

Das Wachstum im dritten Quartal sei mit Blick auf die gegenüber dem Halbjahr höhere Vorjahresbasis "sehr erfreulich", schreibt Patrik Schwendimann von der ZKB. Es wäre noch höher ausgefallen, wenn Richemont nicht eine bewusst vorsichtige Lagerpolitik im Grosshandel gewählt hätte. Daher habe sich das Uhrengeschäft schwächer als erwartet entwickelt. Die Schmucksparte erfreue sich hingegen einer guten Nachfrage vor allem in den eigenen Boutiquen.

Auch Jon Cox von Kepler Cheuvreux bezeichnet das Wachstum in Lokalwährungen als "stark". Zwar liege es mit 7% nur im Rahmen der bankeigenen Schätzung, übertreffe aber die Konsenserwartungen. Das schwache Abschneiden im Uhrengeschäft erklärt sich Cox mit einer anhaltenden Bereinigung entlang der Vertriebskanäle.

Seine Berufskollegin Helen Brand von der UBS Investmentbank findet Gefallen am deutlich besser als erwartet ausgefallenen Wachstum im Detailhandelsgeschäft. Im Gegenzug blieb jedoch das Grosshandelsgeschäft hinter den bankeigenen Schätzungen zurück. Dennoch erachtet Brand die Quartalsumsatzzahlen insgesamt als positiv.

Dass die Swatch-Papier der Performance von Richemont hinterherhinken, dürfte nach Händlereinschätzung mit den durchzogenen Zahlen der Uhrenhersteller im Richemont-Konzern zu tun haben. Vereinzelt wird sogar von Umschichtungen von Swatch hin zu Richemont berichtet.

Auch ZKB-Analyst Schwendimann glaubt, dass der Markt den Richemont-Ausweis für Swatch negativ aufnehmen könnte. Daraus könnten sich aber auch Kaufgelegenheiten ergeben, ist er überzeugt. Denn die zweistelligen Wachstumsraten in den markeneigenen Uhrenboutiquen von Richemont sowie das starke Asien-Geschäft seien auch für Swatch positive Faktoren. Zudem sprächen die zuletzt ausgewiesenen Exportdaten der Schweizer Uhrenindustrie für "sehr gute" Swatch-Zahlen.

mk/rw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT 1.73%75.18 verzögerte Kurse.17.30%
SMI 1.00%9825.59 verzögerte Kurse.15.41%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
16.08.Aktien Schweiz Schluss: Auf Erholungskurs - Wochenverluste werden eingegrenzt
AW
16.08.Aktien Schweiz: Schnäppchenjäger verhelfen SMI zu Gewinnen
AW
16.08.Aktien Schweiz Vorbörse: Erholung nach Ausverkauf erwartet
AW
16.08.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
15.08.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst nach Achterbahnfahrt im Minus
AW
15.08.Aktien Schweiz: Rezessionsängste gewinnen Oberhand - SMI unter 9'600 Punkten
AW
14.08.Uhren-Aktien unter Druck - Schwache Daten aus China und Unruhen in Hongkong
AW
14.08.Aktien Schweiz: SMI ohne klare Richtung - Zu viele Unsicherheitsfaktoren
AW
14.08.Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht freundlicher Auftakt erwartet
AW
13.08.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit Kursgewinnen dank Entspannung im Handelsstrei..
AW
Mehr News
News auf Englisch zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
13.08.As Barneys struggles, fashion vendors try on alternative channels
RE
30.07.'WE MAY LOSE CHRISTMAS' : escalating Hong Kong protests taking bigger toll on sh..
RE
30.07.'WE MAY LOSE CHRISTMAS' : escalating Hong Kong protests taking bigger toll on sh..
RE
18.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Microsoft, Qualcomm, Netflix, Facebook…
18.07.Watch sales stall at Richemont as Hong Kong protests bite
RE
18.07.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Richemont 1Q Sales Rose
DJ
18.07.Trading update for the first quarter ended 30 June 2019
TE
17.07.SWATCH : shares jump as it points to uptick in main markets
RE
15.07.South Africa's rand, stocks boosted by global risk-on sentiment
RE
02.07.Kering crown jewel Gucci banks on high-end gems for growth
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 15 172 Mio
EBIT 2020 2 294 Mio
Nettoergebnis 2020 1 714 Mio
Liquide Mittel 2020 3 274 Mio
Div. Rendite 2020 2,86%
KGV 2020 22,5x
KGV 2021 19,6x
Marktkap. / Umsatz2020 2,36x
Marktkap. / Umsatz2021 2,19x
Marktkap. 39 113 Mio
Chart COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT
Dauer : Zeitraum :
Compagnie Financière Richemont : Chartanalyse Compagnie Financière Richemont | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 76,52  €
Letzter Schlusskurs 68,07  €
Abstand / Höchstes Kursziel 33,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel -13,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jérôme Lambert Group Chief Executive Officer, COO & Director
Johann Peter Rupert Executive Chairman
Burkhart Grund Chief Financial Officer & Director
Alan Grant Quasha Non-Executive Director
Jan Rupert Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber